Sich Zeit nehmen … Meditation Goldenes Licht!


Guten Morgen, Ihr Lieben!

Ihr wisst, dass die Energien in der Adventszeit von Tag zu Tag intensiver in Euch einfließen. ALTES soll endlich aufgeweicht werden. Das könnt Ihr unterstützen durch das Bewusste „Austreten“ aus dem Alltag! Durch Atmung! Durch BWEWUSSTWERDUNG WO Ihr seid! In der UNRUHE oder angeschlossen sein an Eure eigene Innere Kraft! Das könnt Ihr aber auch unterstützen durch die Meditationen!

ALTES soll endlich aufgeweicht werden.

Das könnt Ihr aber auch unterstützen durch die Meditationen!

Meditation zum 5. Dezember!

Meditation zum 5. Dezember

Bewusstseinserweiterung: Sucht Euch einen Raum, indem Ihr nicht gestört werdet. legt oder setzt Euch bequem auf eine weiche Unterlage. Deckt Euch warm zu. Diese Zeit, ist Eure Zeit.

Atmet nun bewusst tief ein und aus.

Ich rufe zu Euch eine große Lichtschutzsäule. 

Durch diese Lichtschutzsäule fließt heilendes reinigendes Licht in Euch ein.

Atmet und seid ganz in Eurem Körper, damit Ihr dieses Licht empfangen könnt. Nichts ist mehr wichtig.

Seid einfach hier im gegenwärtigen Augenblick.

Erlaubt Euch bewusst, zu entspannen und loszulassen. Folgt nun Eurem Atem gedanklich nach innen und fühlt, wie es Euch geht. Nehmt Eure Gefühle deutlich wahr.

Atmen – Wahrnehmen – Atmen- DASEIN! 

Lasst nun Euren Atem in den Brustraum fließen. Er durchströmt hier Euer Herz! Achtet auf Euer Herz und Eure Gefühle.

Stellt Euch nun vor, das Herz öffnet sich. Ein goldenes Licht, hell strahlendes Licht   zeigt sich und mit jedem Atemzug wird es größer und goldener.

Alle Liebe, alle Kraft und alle Weisheit ist darin enthalten, alle Wahrheit ebenso.

Genießt das goldene Licht, die Liebe, die Kraft, die Weisheit, die Liebe und die Wahrheit.

Macht es Euch jetzt bewusst, dass das ALLES IN Euch ist. Öffnet Euch immer weiter für diese wunderbaren Energien, für das goldene heilende Licht.

 Vertraut, das es so ist!

Atmet wieder tief ein und aus und lasst diese wunderbaren Energien durch Euch strömen, sie heilen und heben Euer Bewusstsein. Sie stehen Euch zu jeder Zeit zur Verfügung, sobald Ihr still werdet und empfangt. Auch wenn es für den Verstand nicht fassbar ist.  Behaltet dieses Bild bei Euch, des goldenen Lichtes, das Euch durchströmt und Euch an Eure eigene innere Liebe, Kraft, Wahrheit und Weisheit anbindet. So wird das Durchströmen gelingen und DASEIN!

Nehmt noch ein paar tiefe Atemzüge und kommt zurück in Euren Alltag. Reich an all den wunderbaren Energien Eures ICH BIN!

Macht es so und es lohnt sich sehr Euch das Liebste und Beste Renate Sell

Der 4. Dezember Der Tag der Barbara

 Guten Morgen, Ihr Lieben!

Heute am 4. Dezember wird in vielen Regionen Deutschlands und Österreichs der Tag der Heiligen Barbara gefeiert. So nutzen wir auch diesen Tag, die Wahrheit und die Weisheit all derjenigen anzunehmen, die von uns gegangen sind. Alles bleibt erhalten … wir dürfen es annehmen! Alles wird Dasein, wenn wir es brauchen.

Wichtig ist es, alle Zweifel von uns zu nehmen!

Der Tag der Barbara ist auch ein Tag von GLÜCK – ZUFRIEDENHEIT und LIEBE.

Es gibt einen Brauchtum. Schneidet einen Zweig von einem Obstbaum, dann stellt ihn heute in das Wasser an einen warmen und hellen Ort. Zu Weihnachten soll er blühen. 

 Nehmt Euch heute ein wenig Zeit und geht zu „Eurem Baum“ und denkt an die Heilige Barbara, so wird GLÜCK – ZUFRIEDENHEIT und LIEBE Eurem Neuen Jahr vorauseilen! 

Den schönsten Tag und alles Liebe Renate Sell

Die Woche nach dem ersten Advent!

Guten Morgen, Ihr Lieben! 

Es regnet und somit wirkt das Wasserelement und reinigt Euch von negativen Gefühlen. Gleichzeitig wirkt die Erdkraft und schenkt Euch Urvertrauen, Selbstwert und Schutz. Anhand des Adventskranzes möchte ich für die kommende Woche eine Kurzmeditation an das Herz legen, die ihr 2 – 3x täglich machen solltet. Schaut mal …

Ich denke, die meisten von Euch besitzen einen Adventskranz!

Schaut ihn Euch an. Er hat keinen Anfang und kein Ende. Wie unser Sein selbst. Der Kreis wiederholt sich in neuer Form, hoffentlich verändert.

Auch wir sollen uns immer wieder zu einer neuen bewussteren Form verändern. Ansonsten bleiben wir in den Wiederholungsschleifen des Negativen hängen. Die immergrünen Zweige des Adventskranzes drücken die Hoffnung aus, dass nach der dunklen Zeit das Licht zurückkehrt. Das heißt, dass auch bei uns Menschen immer wieder Positives geschieht, wenn wir die negativen Prozesse durchstanden haben.

Jede Kerze und jede Adventswoche stehen für die Element, die Jahreszeiten, bestimmte Themen und Erzengel. Die erste Kerze steht für den Norden, den Winter, Mutter Erde und Erzengel Uriel. Bitte sie, Dich zu unterstützen. Die Themen, die jetzt geschenkt werden sind Urvertrauen, Sicherheit, Geborgenheit und Schutz. Wo fehlt es Dir daran. All dass möchte jetzt zu Dir kommen.

Meditation zur Heilung

Suche dir einen Ort an dem du nicht gestört wirst.

Atmet tief ein und aus.Nimm deinen Körper wahr und sei ganz bei dir..Ich rufe nun eine Lichtschutzsäule.Und bitte um Reinigung und Heilung in dieser Meditation, damit du das ICH BIN sein kannst. Ich bitte zunächst den silbernen, den goldenen, den violetten Strahl und jeden Strahl den du deine Ahnen und deine Nachkommen individuell jetzt braucht, durch euer ganzes Sein zu strahlen, karmische und genetische Muster aufzulösen, dichte Energien zu transmutieren und zu integrieren, fehlende Energien beizufügen und störende Energien zu entfernen. Kleine Pause.Stelle dir einen Adventskranz vor.

Zünde die erste Kerze an.Diese Kerze steht für den Winter, den Norden, Mutter Erde.Die Zeit des nach Innengehens. Du bist jetzt reduziert auf das Wesentliche auf deine Gefühle.Das Thema dieser Zeit:Sicherheit Geborgenheit, Urvertrauen und Schutz.Die Kraft der Erde unterstützt dich und schenkt dir diese Eigenschaften. Bitte Mutter Erde Sicherheit, Geborgenheit und das Urvertrauen in dir freizulegen.Gleichzeitig lösen sich alle Widerstände, die dich noch trennen von deinem ICH BIN! Atme noch einmal tief ein und aus und empfange.

Macht  es so und die schönste Woche Renate Sell

Weihnachtsmeditation!

Ich danke allen, die so zahlreich an unserem Meditationsvormittag teilgenommen haben. Ihr wisst jetzt, was sinnvoll und gut ist, die Adventszeit und das Weihnachtsfest in die richtige Richtung zu lenken. Und wer dann keinen Platz mehr bekommen hat oder neugierig ist, was denn so hier gemacht wurde … dann bitteschön, es gibt eine CD!

Die Themen:

Eine heilende Reise durch den Advent.

Was könt Ihr Gutes in der Adventszeit für Euch tun?

Atemmeditation.

Das Eingebundensein in die Kreisläufe des Lebens.

Meditation zur Heilung.

Der 24. Dezember. ICH BIN Meditation.

Für 10.00€plus Porto schicke ich sie Euch gerne! Noch einen wunderschönen 1. Advent. Alles Liebe Renate Sell

BO und GO

Weltenlichterbaumgeschichten Bo und GO

… und heute stellen sich Bo und Go vor.

Eigentlich heißen sie Borrelino und Gotella.

Borrelino ist der Junge und Gotella, das Mädchen. Aber Bo und Go ist ja viel leichter zu merken.Bo und Go sind die Sternenkinder aus der Geschichte der Weltenlichterbaum.Sie leben hoch oben im Weltall auf einem Stern, der heller leuchtet, als jeder andere Stern. Hier stehen sie täglich am Sternenfernrohr und schauen in den Zauberwald zum Weltenlichterbaum. Sie sollen kontrollieren, ob alle 24 Kerzen an diesem Baum hell strahlen. Leuchten alle 24 Kerzen, dann ist das ein Zeichen, von Frieden und Freude.Und was Bo und Go machen, wenn die Kerzen nicht leuchten, ja das lest Ihr in den Weltenlichterbaumgeschichten.Und … alle Kinder sind ebenso aufgefordert mitzumachen, wenn die Kerzen nicht strahlen, sie wieder zum Strahlen zu bringen! Lest Euch mal die Spielregen durch, wenn ihr möchtet.

Euch das Liebste Bo und GO

Guten Morgen, Ihr Lieben. Und heute wieder einen kleinen Einblick in den tieferen Sinn der Adventszeit: Wie manche wissen und andere, die es noch nicht wissen, sollten wir alle mit den Jahreszeiten, den Kreisläufen des Lebens in Resonanz stehen. Leider ist dieses Wissen und dieses TUN in der schnelllebigen Zeit oft verloren gegangen. Und deswegen … schaut, was ich zu sagen habe Eingebundensein in die natürlichen Kreisläufe des Lebens. Frühling – Sommer – Herbst – und Winter! Wir alle sollten lernen, mit diesen Kreisläufen in Verbindung zu stehen, deren Teil wir sind. Die Natur macht es uns vor. Hier wechseln Geburt, Tod und Wiedergeburt sich ab. Dazwischen liegen Zeiten des Gleichgewichts, wo Licht und Dunkelheit die Waage halten. Wir Menschen kennen das auch. In uns muss immer Altes sterben! Wir sollen uns verändern, verwandeln, um wieder zu wachsen, um stark zu werden. Das ICH BIN zu sein! Es gibt somit immer wieder helle und dunkle Zeiten. Die hellen lichten freien Zeiten sollen größer werden, sich ausweiten. Das liegt ganz an eurem Wissen und wie ihr mit den dunklen Zeiten umgehen könnt. Akzeptieren. Annehmen. Vergeben. Meditieren. Stark werdet Ihr dann, wenn Ihr in Zeiten der Dunkelheit, der negativen Prozesse, den emotionalen Stau frei setzt, damit sich das Negative im nächsten Jahr nicht wiederholt. Schauen wir uns nun das Thema dieser Adventszeit an. Die Bäume haben ihren Schmuck ihr Laub verloren. Sie sind zum ihrem Kern zurückgekehrt. Stamm und Äste, zudem, was sie eigentlich ausmacht. Die Kraft des Lebens ist nach innen gekehrt, hat sich zurückgezogen, um sich selber wieder zu FÜHLEN. Das genau geschieht auch mit uns in dieser Zeit. Macht es gut und alles Liebe Renate Sell

Guten Morgen, Ihr Lieben, die Energien fließen von Tag zu Tag intensiver ein. Es ist die Zeit von der Dunkelheit in das Licht. Ab 21. Dezember, der Beginn der Raunächte, wird es dann hell sein. Und wie „hell“ es in Euch ist, das liegt ganz an Euch. Natürlich kann es ein wenig anstrengend sein. Aber sehr lohnenswert. Letztendlich wollen wir doch aus der krankmachenden Welt aussteigen und glücklich sein. Das ICH BIN verwirklichen. Unseren Urzustand von Freude und Gelassenheit, Gesundheit und Urvertrauen leben. Hier schenke ich Euch wert – VOLLE Tipps, das Licht in Euch wachsen zu lassen. Unterbrich bewusst jeden Tag deinen Alltag. Steige aus der äußeren Unruhe aus und sei im gegenwärtigen Augenblick. 1. Versuche deine Königswürde wahrzunehmen, damit sich deine innere Größe im Außen manifestieren kann. Setze dir symbolisch eine Krone auf den Kopf und habe eine große Haltung! 2. Sei dankbar für das GUTE, das du bereits hast. Wenn du deine die Aufmerksamkeit auf das Gute richtest, wirst du GUTES anziehen. 3. Atme bewusst tief ein und aus. • Atmung ist Heilung Gutes Gelingen, das Liebste und Beste Renate Sell