20.10.2017!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Das Weihnachtsfest naht. Wie wäre die Überlegung, den Geschenkestress aus dem Weg zu gehen? Oder auch anders zu begegnen! Das Kaufen und Schenken aus einer ganzheitlichen Sicht zu betrachten.

Geschenke zu überreichen, nur weil es sich so gehört und das schon immer so war?Gestresst mit anderen gestressten Menschen durch die Geschäfte laufen, hier Schauen, da Wühlen, Entscheidungen treffen, Unsicherheit, ob es gefällt, genügt, an der Kasse stehen. usw. Wenn Ihr wüsstet, welch negative Energie in diesen Geschenken steckt.

Lasst es sein. Sprecht mit Euren Lieben. Zeit miteinander oder auch mal für sich allein die Stille und sich selber genießen.

Wer natürlich FREUDE am KAUFEN und SCHENKEN hat und genüsslich völlig entspannt etwas Passendes Schönes aussucht und dann auch eine Kleinigkeit genügen lässt, wie schön, da fließt positive Energie.

Ihr alle kennt die Weihnachtsgeschichte.

Hier gibt es den Passus: Und sie fanden keinen Platz in der Herberge …

Das bedeutet: Wir Menschen sollen uns nicht von dem äußeren Schein und Wohlstand ,abhängig machen, dem FREUDE LEBEN, ausschließlich durch Befriedigung äußerer Umstände, dazu gehört auch das KAUFEN:

Natürlich macht es Spaß etwas NEUES sich zu gönnen. Die wirklich nachhaltige Freude entsteht aber nachdem wir alle Schichten aufgelöst haben, die uns noch trennen von unserem wirklichen ICH, unserer wahren Identität.

Denkt heute wieder an die Meditation mit dem goldenen Licht. Das goldene Licht löst die dunklen schichten.

verlebt den schönsten Tag und alles Liebe Renate Sell

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s