19.01.2018!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Es kehrt wieder Ruhe ein. Der Sturm hat seine Arbeit getan und Ihr könnt die Stille wahrnehmen, wenn Ihr dann auch still werdet.

Die Anbindung an unsere wahre Kraft und Stärke  ist stärker geworden.

 

Somit eine kleine Schulung für das Wochenende:

„Akzeptiere es. Dies ist keine Resignation, aber nichts lässt dich mehr Energie verlieren, als gegen eine Situation Widerstand zu leisten und zu kämpfen, die du nicht verändern kannst.“

 

Akzeptiert das, was ist!

Akzeptiert alle noch nicht erfüllten Sehnsüchte.

Lasst jeden so sein, wie er ist.

Versucht, ganz im gegenwärtigen Augenblick zu sein.

Das heißt: Unterbrecht immer wieder den Alltag………….seht, fühlt, nehmt wahr, was gut ist. Die schönen Gelegenheiten.  

Akzeptiere den gegenwärtigen Moment

Wie leben in einer Zeit, in der die Zukunft und das Morgen den gegenwärtigen Moment, das Hier und Jetzt, dominiert.

Wir lassen die Kraft des gegenwärtigen Augenblicks ungenutzt, wir genießen den Moment, den wir gerade erleben, nicht mehr, sondern verlieren uns in Plänen für die Zukunft, die uns nicht erlauben, das wertzuschätzen, was wir schon haben. Dieser Zustand bringt uns dazu, Situationen nicht anzunehmen, die sich uns in unserem Alltag auftun.

Wir neigen dazu, alles negativ zu besetzen, was nicht mehr in unserer Macht liegt und was wir nicht verändern können.

Akzeptieren heißt deshalb das Mantra, was wir praktizieren sollten. Wenn wir akzeptieren, dass wir etwas nicht verändern können, dann stehen wir vor der Möglichkeit, den Plan zu ändern und somit wesentlich offener für neue Gelegenheiten zu werden.

Macht es so und alles Liebe und Gute Renate Sell

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s