27.2.2018

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Die Kälte durchzieht immer noch das Land. Schnee bedeckt den Boden und Stille kann so viel intensiver wahrgenommen werden.

Was bedeutet Stille? Sobald Ihr in das JETZT in den Gegenwärtigen Augenblick einkehrt, dann erreicht Ihr die Stille aus Eurem Inneren.

Natürlich müßt Ihr Euch daran ein wenig üben. Wir westlichen Menschen haben ja leicht die Tendenz mit all unseren Aktivitäten vorwärtszueilen. Somit verbraucht Ihr Euch unnötig. Wir wollen ja alle recht lange „halten“. Und das in Freude und innerer Lebendigkeit.

Also, übt Euch bitte darin immer wieder den gewöhnlichen Alltag zu verlassen und in einen meditativen Zustand einzutauchen.

Überwindet die „Grummelmonster“ von Trägheit, schuld, Angst, Zweifel usw. die natürlich die Türen zur Inneren Stille fest verschlossen halten möchten.

Ihr allein habt die Möglichkeit, diese Türen zu öffnen durch wiederholtes ÜBEN – ÜBEN – ÜBEN ..und dann, ist auf einmal die Tür so weit auf, dass die wunderbaren Energien Eures wirklichen Selbst herausströmen … wie FREUDE, NEUGIERDE, GELASSENHEIT, Positives TUN WOLLEN, konstruktive GEDANKENKRAFT und Eure individuellen BEGABUNGEN und TALENTE.

Somit bitte ich Euch das zu tun. Unterbrecht den Alltag und tankt auf an Eurer eigenen Tankstelle, die in Eurem herzen liegt. Geht somit immer wieder in die Stille.

Alles Liebe und den schönsten Dienstag wünsche ich Euch Renate Sell

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s