Tom, der Erlenbaumgeist und die drei goldenen Kugeln

und heute beginnen wir mit der Geschichte ….

Es ist Winter. Klirrende Kälte durchzieht das Land.

Eine leichte Schneedecke bedeckt den frostigen Boden am Bach der Wahrheit und der Stille am großen Erlenbaum. Glitzernde funkelnde Schneekristalle, zart wie glänzende Sternchen, erhellen die Winternacht. Alle Bewohner dieses Landes schlafen tief und fest. Spitze und kugelige Eiszapfenkinder verschönern einen kleinen Bach, den Bach der Wahrheit und der Stille.

Meister Frost hat bewusst offene Wasserstellen zurückgelassen. Denn er weiß, wie viel Freude es den Eiszapfenkindern macht von ihren Eisschollen zu Rutschen in das kalte Nass, zu Schwester Wasser und all ihren Wasserschwestern und Wasserbrüdern. Ein wahrhaft munteres Treiben findet hier statt. Der gute alte Mond schaut friedlich und wissend. Er weiß genau, was heute geschieht. Doch der gute alte Mond kann schweigen. Er verrät nichts, gar nichts. Somit durchzieht eine geheimnisvolle Kraft diesen geheimnisvollen Morgen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s