Der Weg der Heilung

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Heute ist der 11. 9. 2018

Ein Tag mit einer 11 bedeutet immer eine Schwingungserhöhung.

Und … die große Anstrengung der letzten Tage hört ein wenig auf.

Der Neumond ist auch vorüber … somit kann jetzt eine intensivere Verbindung zu Eurem INNEREN WAHREN ICH gelebt werden.

Natürlich sollte Eure ganzheitliche spirituell Arbeit weitergehen.

Gedanken auf das Positive richten!

GEFÜHLE ausbalancieren, bis Ihr Euch wieder wohlfühlt!

Meditieren!

Denn in der Meditation könnt Ihr Innere Kräfte aktivieren, die höher sind als ein momentan nicht so prickelnd schöner Gefühlszustand.

Ihr habt Euer Leben in der Hand.

Heute schenke ich Euch eine Übung aus unserem neuen Buch.

Der Weg der Heilung Renate und Dr. med. Gerhard Sell

Dieses Buch gab es schon lange. aber mit dem Wissen und mit den Erfahrungen von HEUTE haben wir es prunkvoll neu erscheinen lassen.

Also, die heutige Übung:
Die Auflösung negativer Gefühlszustände:

Die Auflösung negativer Gefühle:

Übernimm für alle negativen Gefühle, die Du in Deinem ganz normalen Alltag in Beziehung zu Deinem Mangel, Krankheit, finanzieller Mangel usw. wahrnimmst, die Verantwortung!

Akzeptiere diese Gefühle!

  • Sage: Stop! Das sind meine Gefühle!

Es sind nur Gefühle!

Ich bin stärker als das Gefühl!

Gehe nun einen Schritt zurück.

Nimm Deinen Körper wahr.  

Atme tief und bewusst ein und aus.

Durch ein Stop! übernimmst Du die Verantwortung für Deine Gefühle. Du unterbrichst somit die gefühlsmäßige Situation.

Du steigst aus dem emotionalen Feld aus.

Wunderbar! Du gehst bewusst einen Schritt zurück. Das ist ein Zeichen: DU löst Dich aus diesem emotionalen Feld.

  • Gehe jetzt in Gedanken in eine helfende höhere

       positive Energie, die über Dir ist. Sie ist da!

  • Jetzt ziehe mit Hilfe Deines Atems diese positive  

         Energie in Dein Herz, in Deinen ganzen Körper.  

   Behalte diese positiven Energie ein

         wenig in Dir, damit sie sich ausbreiten kann und

         alles aufnimmt – reinigt, was an negativen Gefüh-

         len haftet.

  • Beim Ausatmen entlässt Du die einengenden

         Gefühle. Wunderbar!                                                

Sobald Du in Deinem ganz normalen Alltag achtsam Deine Gefühle beobachtest und nach dem oben benannten Prinzip arbeitest, gehst Du in Meilenstiefeln Deinem Ziel entgegen. Du holst Deine verlorenen Blütenblätter zurück! Dein Leben vereinfacht sich!

Zu Beginn der Arbeit ist es meist schwer, aus dem Trott der gewohnten Verhaltensweisen auszubrechen.

Übe immer weiter!

                         Ich will! Ich kann! Ich tue!

 

Alles Liebe und gutes Gelingen Renate Sell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s