­čî×Eigentlich wollte ich das Virenthema gar nicht thematisieren!­čî×

Guten morgen, Ihr Lieben!
 
­čî×Eigentlich wollte ich das Virenthema gar nicht thematisieren!­čî×
 
Komme allerdings nicht drum herum.
­čî×Viren, Pilze und Bakterien sind die „Ureinwohner“ unseres Planeten.
­čî×Sie haben ihre individuelle Aufgabe, so wie ein jedes Lebewesen.
­čî×Pilze, Bakterien und Viren sind dem Stoffwechselgeschehen des Menschen angegliedert und liefern einen gro├čartigen Beitrag.
­čî×Sobald jeder an seinem Platz mit seiner Aufgabe arbeitet, ist das wunderbar.
Leider geschieht das heutzutage nicht mehr.
 
Ihr seht ja die St├╝rme, die Wassermassen, das Feuer … auch hier hat jedes Element einen wunderbaren Beitrag zu Erhaltung des Planeten zu leisten. Allerdings ist auch hier eine „Unordnung“ eingetreten.
­čî×Das Gleichgewicht ist nicht mehr da!
 
Hier muss ich gar nicht weiter ausholen, denn jeder wei├č selber, was gut und richtig ist, dem verhalten der Umwelt gegen├╝ber.
 
Nun m├Âchte ich das Virenthema noch ein wenig vertiefen.
Je mehr ANGST vor einer Ansteckung habt, desto schneller kann das Virus sich in Euch besetzen!
1­čî×. Das hei├čt, arbeitet an Eurer Angst, falls vorhanden. Bittet in der Meditation, dass sich all Eure ├ängste aufl├Âsen.
 
Somit dienen die Viren auch einem guten Zweck. Denn wer dieses Geschehen tiefgr├╝ndig – ganzheitlich versteht, bringen die Viren viele Menschen an ihre ├ängste. Nicht um zu „├Ąrgern“, sondern um diese ├ängste zu befreien!
Versucht angstfreie Menschen zu sein – zu werden!
Je „mittiger“ Ihr seid, desto weniger Angriffsfl├Ąche gebt Ihr , denn das Immunsystem ist stark … besonders die Thymusdr├╝se kann die Viren abwehren.
 
­čî×2.Um das Immunsystem zu st├Ąrken, k├Ânnt Ihr nat├╝rlich ├╝ber die ERN├äHRUNG, BEWEGUNG in der freien Natur und die ATMUNG sehr viel positives bewirken.
­čî×3. Hier die n├Ąchste ├ťbung: Versucht immer wieder BEI EUCH IN EUREM K├ľPER zu sein. Somit baut ihr einen energetischen Schutz um Euch herum auf.
Unterbrecht immer wieder den Alltag und kontrolliert Euch wo ihr seid. In der UNRUHE?????? dann bietet Ihr eine Angriffsfl├Ąche. Versucht dann sofort wieder Euren K├Ârper wahrzunehmen.
 
4­čî×. Ein Gebet f├╝r Euch und alle
Wer damit umgehen kann.
 
Wir bedanken und bei dem Lebensprinzip Vire.
M├Âgen alle Viren anihrem Platz mit ihrer Aufgabe wirken.
Wir bitten die ├ťberseele der Viren, alle krankmachen Viren in die Geistigkeit zur├╝ckzuziehen.
Sowohl von mir selber, als auch von allen Lebewesen und dem ganzen Planeten.
 
Ich bitte das alle Viren durchstr├Âmt werden mit heilendem Licht!
Wir bitten um Abtrennung der verirrten Viren und um Schutz vor neuem Befall – dauerhaft.
 
Somit gutes Gelingen und alles Liebe Renate Sell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.