Bachblüten für Kinder Renate und Dr. med. Gerhard Sell

Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit ein so wichtig  – unterstützender Ratgeber!

Zu beziehen bei http://www.neobooks.com

In diesem Buch, Bachblüten für Kinder, wollen wir Eltern helfen ihren Kindern mit Hilfe der Bachblütenessenzen den Weg ins Leben zu vereinfachen. Alle 38 Blüten werden in kurzer einfach zu verstehender Weise erklärt. Wir beschreiben zuerst den negativen Gefühlszustand und die auffälligen Verhaltensweisens Eurer Kinder. Bei einigen Blüten gibt es auch Tipps für Euch Eltern, welche Blüte Ihr unterstützend zur Harmonisierung der gesamten familiären Situation einnehmen könnt. Anschließend zeigen wir, welch positive Verwandlung mit Euren Kindern geschieht nach der Einnahme der Blütenessenzen. Bachblütenessenzen wirken auf der Gefühlsebene und helfen ausgeglichener zu sein. Gleichzeitig schenken Bachblüten eine innere Stabilität, die uns unterstützt, selbstbewusst und liebevoll dem Alltag zu begegnen. Bachblüten helfen klare Entscheidungen zu treffen. In diesem Buch liegt es uns besonders am Herzen, das Kinder und auch Eltern frei von Ängsten, Unsicherheiten und äußerem Druck werden, um sich in ihrer Individualität zu entfalten.

… und weiter geht es mit den wundervollen Bachblütenessenzen für Kinder.

Bachblüten lösen negative Gefühlszustände und öffnen uns für unsere Charakterstärken. Das ist genau das, was Kinder in der heutigen, hektischen Zeit benötigen. Sie wollen sich selber wieder in ihrer Kraft und Stärke wahrnehmen, ihre Individualität entfalten und glücklich sein. Genau dabei unterstützen die wunderbaren Bachblüten.

Wer war der Erfinden?

Der englische Arzt Dr. Edward Bach. Daher auch der Name. Edward Bach war Arzt, Chirurg, Immunologe, Bakteriologe, Homöopath und der Erfinder und Entdecker der Bachblütentherapie. Bach lebte von 1886—1936 in England.

Was sind Bachblüten? Bachblüten sind wild wachsende Blüten von Bäumen, Sträuchern und Blumen höherer Ordnung.

  •  Bachblüten lösen negative Gefühlszustände. „Schmelzen sie fort wie Schnee in der Sonne.“
  •  Bachblüten öffnen die Schranken zu unseren Charakterstärken und „überschwemmen uns mit diesen positiven Eigenschaften.“ 

So findet ihr die richtige Bachblüte für eure Kinder!

Schaut euch die Verhaltensweisen eures Kindes an: Wie verhält es sich? Ist es unruhig, traurig, ängstlich, ungeduldig, wütend, Besitz ergreifend usw.

Es gibt 38 negative Gefühlszustände und dementsprechend 38 Bachblüten, die diese negativen Gefühlszustände auflösen.

Die Behandlungsdauer: Meist dauert der Behandlungszyklus ca. 4 Wochen. Er kann aber auch länger oder kürzer sein. Achten Sie bei Ihrem Kind auf Veränderungen.

Schaut auch zu euch! Schaut euch eure eigenen Gefühlszustände an. Oft ist es so, dass ihr genau die gleichen Bachblüten einnehmen solltet, die ihr euren Kindern zuordnen würdet. Kinder spiegeln uns oft unsere nie aufgearbeiteten Gefühlszustände. Das empfinde ich sehr toll und einfach. Denn somit kehrt schneller Entspannung in das Familienleben ein. Doch seid  mal ehrlich. Wir alle wollen doch, dass es unseren Kindern gut geht und das sie frei werden von unserem „Müll“. Also bitte, schaut auch zu euch.

Ich habe in meinen Therapien oft erlebt, dass Kinder völlig frei für sich und ihre Entwicklung wurden, sobald die Eltern zu sich schauten.

Macht es genauso. Es lohnt sich sehr.

Wir alle wollen doch ein harmonisch, selbstbestimmtes Leben genießen und nicht andauernd mit Schicksalsschlägen oder Mangelzuständen konfrontiert werden.