Fienchen Qualle und das geheimnisvolle Kindergartenaquarium Renate Sell

Fienchen Qualle und das geheimnisvolle Kindergartenaquarium

Ein wunderschön illustriert und geschriebenes Kinderbuch für Kinder, die ein wenig Angst haben, ohne Papa und Mama im Kindergarten zu sein.

ISBN: 978-3942770-15-6

Das erlebt ihr in diesem Buch:
Fienchen Qualle lebt im qualligen und quakeligen Quallenmeer. Auf der Meeresblumenwiese quallt Fienchen Qualle ergnügt hin und her. Doch Fienchen weiß, dass nicht jedes Kind so glücklich ist. Sie weiß, dass es im Kindergarten Kinder gibt, die ein bisschen Angst haben, ohne Papa und Mama, im Kindergarten zu sein. Und das soll natürlich nicht sein. So lädt Fienchen die Mutstrahlen ein. Gemeinsam zaubern sich in den Kindergarten hinein.  So landen sie auf einem mächtigen Zauberstrahl im Kindergartenaquarium. Hier leben Herbert, der König  der Fische, mit Doris seiner Königinnenfischedame.
Und wie Fienchen, ihre Freunde und die Mutstrahlen es schaffen, das alle Kindergartenkinder ganz glücklich sind, lasst Euch überraschen.

Fienchen Qualle und das geheimnisvolle Kindergartenaquarium ist gedacht als Erst-und Vorlesebuch für Kinder von 3-6 Jahre.
Wunderbar geeignet und bereits in für Kindergärten, Vorschulen, Tagesmüttern etc. .
Fröhlich, individuell gestaltete, die das Herz berührende, Zeichnungen. Größe: A4 laminiert, Spiralbindung. Wunderbar für Kinder zum AUFKLAPPEN, LIEGENLASSEN und WIRKEN LASSEN
Festes Papier, 250g, abgerundete Ecken
29 farbige Seiten

Eduard Maus von Wackelzahn kann wieder froh und glücklich in die Schule gehen.

Eduard Maus von Wackelzahn kann wieder froh und glücklich in die Schule gehen.

Renate Sell

ISBN: 978-3-942770-42-2

Ein liebevoll gestaltetes Kinderbuch, dass allen Kindern Mut machen soll, in die Schule zu gehen! Für Kinder, die Angst haben in die Schule zu gehen und eventuell schon Bauchschmerzen haben.
Kinder lernen auf spielerische Art und Weise, die Angst vor der Schule oder dem Kindergarten, generell vor dem Unbekannten zu überwinden.

Zum Inhalt:
Eduard, die kleine Maus bleibt heute schon wieder mit der Grummel – Angst und Bauchschmerzen zu Haus.
So geht es Tag für Tag.
Ob Eduard der Bauchschmerz weiterhin plagt?
Wie Eduard es schafft endlich frei von der Grummel – Angst zu sein und fröhlich in die Schule gehen kann, das erzählt euch Eduard in dieser Geschichte.

Zielgruppenbeschreibung:
für Kinder ab 3 gedacht Schule, Vorschule, Tagesmütter
Gefühle sind nicht nur aus dem Text, sondern auf den Bildern erkennbar.
Die Bilder regen die Fantasie der Kinder van.
Es werden in diesem Buch verschiedene Kompetenzen angesprochen:
Gefühle,  Probleme lösen
liebevolle Zeichnungen, die das Herz berühren
A4, 30 farbige Seiten
Spiralbindung. Wunderbar geeignet zum AUFSCHLAGEN, LIEGENLASSEN. WIRKENLASSEN!
laminierter Umschlag
abgerundete Ecken,
dickes Papier, 250g

Johann und der geheimnisvolle Satz: ICH WILL! ICH KANN! ICH TUE!

Ein Kinderbuch ab 4
Johann und der geheimnisvolle Satz: Ich will! Ich kann! ich tue!
Ein liebevoll gestaltetes Kinderbuch

Ein wenig lehrreich, Angstbewältigung auf schöne einfache fröhliche Art.

Rezension:  Sehr kindgerechtes, spannendes Buch. Etwas lehrreich. Schöne Bilder. Das Design ist durchaus individuell und liebevoll zu nennen. Kurz: Ein Buch mit Persönlichkeit für kleine Persönlichkeiten.

ISBN:978-3-942770-48-4

Das erlebt ihr in diesem Buch:

Johann fehlt ein wenig Mut.  Das tut ihm gar nicht gut. Hugo, der schöne Dohlenmann fliegt mit Kreta, seiner schönen Dohlenfrau, jeden Morgen von Düne 7 in den Dohlenhimmel. Im Dünensand steht geschrieben: Ich will! Ich kann! Ich tue!Im Dohlenhimmel erhalten Hugo und Kreta von Elvira, dem Dohlenengel, einen Auftrag, Kindern auf der Erde zu helfen, mutig, sicher und selbstbewusst zu sein. Johann ist heute dran. So fliegen Kreta und Hugo zurück zu Johann auf die Erde. Sie geben Johann 4 wichtige Übungen, seine Angst zu bewältigen. Lasst Euch überraschen!

laminierter Umschlag A4

Spiralbindung: Wunderbar zum AUFSCHLAGEN, LIEGENLASSEN, WIRKENLASSEN
35 farbige Seiten, abgerundete Ecken, verstärktes Papier, 250g.

17.10.2017

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Ein wenig anstrengend sind heute die Energien! Aber das lässt uns ja nicht beeindrucken. Wir akzeptieren diesen etwas verlangsamten Zustand! Solange ihr Euch gegenüber einer Situation negativ verhaltet, breitet sich immer mehr Negativität aus. Nein, danke! Ich verspreche, dass mit einer Haltung der Akzeptanz, sich dieser Zustand verändert. Natürlich gehört dazu, dass, Ihr nicht Jammert oder Stöhnt. Humor ist ein Zeichen von großem Bewusstsein. Nehmt alles mit Humor und alles ist gut.

Und wer dann so gar nicht richtig klar kommt kann ja die Bachblüte Gentian einnehmen. Sie löst negatives Denken auf.

Somit verlebt den schönsten Tag und ales Liebe Renate Sell

Die Wichtigkeit des Geburtstags

 

Die Wichtigkeit des Geburtstages!

Uns Menschen wird Energie zugeteilt.

Energie für ein Jahr. Wir können damit haushalten, sie aber auch vergeuden.

Ein Tag vor Eurem Geburtstag werden die Karten neu gemischt.

So bildet jeder Geburtstag den Anfang einer neuen Zeitspanne, einer neuen Gelegenheit, Euren Individuellen Plan zum Ausdruck zu bringen.

An jedem Geburtstag gibt es eine „Sonderausschüttung“ an positiver Energie, die durch Eure Körper fließt.

Darum bemerkt Ihr normalerweise einen Tag vor Eurem Geburtstag einen Schub an Lebensenergie, Freude und Vitalität.

So bringt jeder Geburtstag einen neuen Anfang.

Am Tag des Geburtstags besteht auch die Möglichkeit besonders viele, falls vorhanden, Altlasten zu löschen.

 

09.10.2017

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Der Wochenbeginn …! Startet immer mit einer guten Energie. FREUDE – NEUGIERDE – VERTRAUEN!

Ihr wisst ja inzwischen, dass unsere Gedanken und unsere Gefühle unsere Zukunft erschaffen! Und wenn Ihr schon eine Zeitlang daran gearbeitet habt, bewusste Ausrichtuung der Gedanken auf das Positive! Gefühle in ein WOHLGEFÜHL verwandeln – dann kann sich ja Positives zeigen!

Und jetzt folgt wieder ein kleiner Auszug aus unserem Ratgeber:

Gestalte eine positive Zukunft. Werde frei von negativen Erfahrungen!

A. Akzeptiere ab jetzt und für immer, was geschieht, ob gut oder schlecht.

Je länger Du an einer Situation herumgrübelst, hinterfragst, analysierst, jammerst, verurteilst, anklagst, desto mehr negative Gefühle stellt Du her. Desto schlechter geht es Dir. Und … desto schlechter geht es Deinem Umfeld. Auch wenn die Situation noch so schmerzhaft ist, akzeptiere sie einfach.

Du bekräftigst:

Ich weiß, dass jede Begebenheit, ob gut oder schlecht, wenn ich sie akzeptiere, zu mehr Bewusstheit, Lebensfreude und Freiheit führt.

Ich weiß, ich schaffe es!

Ich will! Ich kann! Ich tue!        

 

07.10.2017

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Für das Wochenende ein kleiner Text! Erkennt Ihr Euch? Und wenn ja, was könnt Ihr verändern? 
Die ständige Überreizung unseres Gehirns führt dazu, dass es in eine Art Daueralarmzustand versetzt wird – ein möglicher Grund dafür, warum sich immer mehr Menschen erschöpft, sorgenvoll und ängstlich fühlen. Achtet bewusst auf den Konsum der Technologien, der digitalen Welt, Netzwerke, virtuellen Spielen usw. Auch hier kann Euch eure wertvolle Energie „geklaut“ werden. Achtet darauf, ob Ihr sinnvoll mit den Technologien umgehen könnt. Die Technologien sollen uns eigentlich freier und produktiver machen, scheinen uns aber immer öfter abzulenken und zu versklaven. Doch ab wann wird der Smartphone – oder Internetkonsum zum Problem? Und was kann man dagegen tun?
Aus einer Studio von Dr. Gabriele Fröhlich-Gildhoff Chefärztin der Psychosomatik in der Habichtwaldkklinik in Kassel, die auch Menschen mit Online – und Mediensucht behandeln, geht hervor: „Spätestens dann, wenn Sie anfangen soziale Kontakte zu vernachlässigen, und wenn der Konsum exzessiv wird – Sie also 8 – 9 Stunden täglich online sind und ständig das Handy in der Hand haben. oder wenn Sie es abends nicht mehr schaffen, das Smartphone wegzugeben.“
Nun kann ein jeder von Euch schauen, wie weit Eure Sucht vorgedrungen ist. Aber muss man es denn erst soweit kommen lassen? Gibt es vorbeugende Maßnahmen? Aber sicher doch, kein SMOMBIE zu werden. SMOMBIE ist ein Kunstwort, das sich zusammensetzt aus Smartphone und Zombie. Die Auswirkung dieses Konsums sind ganz enorm. Wenn Ihr Euch alle 18 Minuten von Eurem Handy, der virtuellen Welt, unterbrechen lasst, dann entsteht der sogenannte “ Sägeblattefekt“.
Nach jeder Unterbrechung müsst Ihr Euch neu in Eure Aufgabe hineindenken und einarbeiten. Das kostet nicht nur Zeit, sondern reduziert Eure Produktivität und Euer Lebensglück. Viele Studien belegen, dass wir Menschen am produktivsten, kreativsten und zufriedensten sind, wenn wir den „Flow“ – Zustand erreichen. Das bedeutet wir führen eine zielgerichtete Tätigkeit aus, die uns fordert – aber nicht überfordert. Und wir sind mit so großer Konzentration dabei, dass wir in dieser Zeit über nichts anderes nachdenken. Um dahin zu gelangen braucht Ihr mindestens 15 Minuten. Wenn Ihr nun aber alle 18 Minuten unterbrecht, „um schnell etwas zu googeln“ oder kurz „das Handy zu checken“, dann zerstört das Euren Flow und verhindert die Konzentration und das weggleiten aus der Herzintelligenz. Am Ende schafft Ihr nur relativ wenig Arbeit und fühlt Euch unbefriedigt, weil Ihr zwar viel angefangen, aber nur sehr wenig fokussiert erledigt habt. Zurück bleibt ein Gefühl der Überforderung und Erschöpfung!
Und nun den allerschönsten Samstag und alles Liebe Renate Sell