Auflösung der negativen Gefühle, ohne die Einnahme der Bachblüten

Guten Morgen, Ihr Lieben,

so wie ich es ja schon öfter geschrieben habe, könnt Ihr Euch nur weiterentwickeln, wenn Ihr Eure Blockaden auflösen, indem, Ihr Eure Gefühle beachtet und verändert.

Und dementsprechend hat Dr. Edward Bach um die vorletzte Jahrhundertwende 38 Heilschwingungenen entdeckt, die Euch dabei unterstützen.

Nun könnt Ihr auch ohne Einnahme der Blütenessenzen, Eure gefangenen Gefühle reinigen.

Dazu haben wir das Buch über die Bachblüten geschrieben.

Hier erhaltet Ihr zusätzlich zur ausführlichen Erklärung über die einzelnen Blüten ÜBUNGEN!

Anhand eines Beispiel heute, könnt Ihr sehen und auch gleich ÜBEN, wie es funktioniert.

Mustard, der gelbe Ackersenf

schenkt Heiterkeit

man lernt, sich der Stimmung, auch wenn sie nicht so gut ist, hinzugeben, ohne sich aufzugeben, das bringt Befreiung

Lebensfreude und Weisheit können wachsen.

Mustard

  • wird eingesetzt bei tiefer Traurigkeit
  • Schwermut, Depression
  • dunkle Wolken kommen und gehen ohne äußeren Grund
  • Weltschmerz
  • man ist in tiefster Trauer gefangen
  • man fühlt sich eingesperrt und vom Rest des Lebens ausgesperrt.

Übung:

Ich gehe in die Stille.

Ich atme tief ein und aus.

Ich stelle mir vor, unter einem regenbogenfarbigen Wasserfall zu stehen. Die tiefste Ursache der Depression, der Dunkelheit löst sich auf! Ich fühle ein Vorwärtsgehen! Freude breitet sich wieder aus!

Ich danke!

Kraftspruch:

Ich bin bereit, aus der Dunkelheit auszusteigen.

Ich bin bereit, etwas zu tun!

Euch das Beste und alles Liebe Renate Sell

 

Beherrsche ich meine Gefühle – oder beherrschen sie mich?

Guten Morgen, Ihr Lieben,

Ihr wisst, dass es mir sehr am Herzen liegt, dass es Euch allen gut geht.

Ihr habt immer die Wahl – wie es Euch geht!

Ja, genauso ist es.

Ihr seid der Architekt – der Meister – der Gestalter – Eures Lebens!

Ihr habt es in der Hand.

Womit?

Indem Ihr Euch immer wieder fragt: Beherrsche ich meine Gefühle – oder beherrschen sie mich?

Woraus entstehen GEFÜHLE? Aus Euren GEDANKEN!

Und wenn Ihr anfangt, Eure Gedanken zu kontrollieren und negative Gedanken durch positive Gedanken –  positive Bilder ersetzt, wird eine positive Zukunft das Ziel sein.

Worüber Ihr nachdenkt, das erschafft die Gefühle.

Grübeln und sorgenvolle, verurteilende Gedanken – Ihr wisst, was geschieht. nein – Danke!

Wir Menschen haben immer wieder die Möglichkeit neu zu denken!

Und nun der Tipp:

Seid heute und für  immer und ewig ACHTSAM Euren Gedanken gegenüber.

Steigen negative GEDANKEN AUF; leiht Euch für 3 Minuten ein neues Bild, vielleicht aus der Vergangenheit, als ihr HOHE POSITIVE GEFÜHLE wahrgenommen habt oder denkt an die Zukunft, was vielleicht Schönes geschehen könnte, egal! WICHTIG ist es, dass Ihr die negativen Gedanken mit positiven Gefühlen überschwemmt.

Und wisst Ihr was auch phantastisches geschieht: Eure Altlasten lösen sich auf!

Die DNS also die Erbsubstanz wird verändert so können selbst Krankheiten, die vererbt wurden verschwinden. 

Aus diesem Grund: BITTE übt Euch in der Gedankenkontrolle, somit werden Eure GEFÜHLE Euch nicht beherrschen und Ihr seid der wahre Meister Eures Lebens.

Wie toll.

Alles Liebe und gutes Gelingen Renate Sell

26.02.2018

Guten Morgen, Ihr Lieben!

hattet Ihr ein schönes Wochenende?

Die Sonne, der Schnee, die Reinheit der Luft. Wie schön!

Und … um ganz frei zu sein/ zu werden, sich frei und glücklich zu FÜHLEN/ zu werden, gebe ich Euch eine kleine einfache Übung.

Geht heute, während des ganz normalen Alltagsgeschehens, immer wieder bewusst mit Eurer Aufmerksamkeit in Euren Körper.

Stellt Euch dazu fest mit beiden Füßen auf den Boden. Richtet auch Eure Aufmerksamkeit auf Eure Füße.

Stellt Euch nun vor, es baut sich eine große Lichtschutzsäule um Euch herum auf.

Durch das DASEIN im Körper ist die Körperspannung hoch und ALTES kann gehen. Innere Kräfte steigen auf und Ihr könnt diese nutzen, kraftvoll den Alltag zu meistern.

Und nun atmet Energie aus der universellen Energie und lasst diese durch Eure Körper, durch die Füße in die Erde strömen.

So seid Ihr verbunden mit all dem Guten.

Heute könnt Ihr noch das GOLD – GELBE Licht dazu nutzen!

Macht es so und alles Liebe Renate Sell

 

Meditation zur Heilung des Inneren Kindes

Guten Morgen, Ihr Lieben.

Falls Ihr Euch so dann und wann ängstlich, traurig, niedergeschlagen, minderwertig, wütend fühlt oder ähnliche GEFÜHLE Euer leben nicht wirklich glücklich stimmen…

schaut mal … ich schenke Euch heute eine Meditation zur Heilung des Inneren Kindes.

Denn all diese negativen GEFÜHLE mögen ein Gefühl aus Eurer Kindheit sein, das jetzt aus Eurer Seele befreit werden möchte.

Meditation:

Legt oder setzt Euch bequem auf eine weiche Unterlage.

Fühlt Euren Körper, wie er auf der Unterlage liegt.

Atmet tief ein und aus.

Nur das Jetzt zählt.

Gedanken schicken wir auf eine Wolke und lassen sie los.

Ich bitte jetzt um eine Lichtschutzsäule.

Und bitte den silbernen, den goldenen, den silbernen Strahl und jeden Strahl, den jeder individuell von Euch braucht, durch Euer ganzes Sein zu strömen, karmische Muster aufzulösen, dichte Energien zu transformieren und zu integrieren, fehlende Energien beizufügen und störende Energien zu entfernen.

Kurze Pause

Vor Eurem inneren Auge seht Ihr eine violette Kristalltreppe.

Auf der unteren Stufe stehen Eure geistigen Führer.

Sie nehmen Euch an die Hand.

Ihr lauft zu Ihnen auf die Treppe. Nehmt sie wahr.

Und lauft mit Ihnen die violette Kristalltreppe hinauf.

Vor einem großen goldenen Tor macht ihr Halt.

Es öffnet sich von ganz allein.

Ihr steht vor einem großen Raum. Wunderschön anzusehen.

Die Wände sind geschmückt mit glitzernden bunten Edelsteinen. Sie funkeln und strahlen und leuchten und ziehen Euch auf wundersame Art und Weise in diesen Raum hinein.

Ihr schaut Euch um. In der Mitte des Raumes erkennt Ihr einen Thron, aus reinem Gold.

Ihr wisst, hier sollt Ihr Platz nehmen.

Wie schön, sich das anfühlt.

Die Kraft des Thrones schenkt Euch Stabilität. Sicherheit und Geborgenheit hüllt Euch ein.

Ihr schließt Eure Augen

Kleine Pause

Und vor Euch , wie in einem Kino, entstehen Bilder, Situationen aus Eurer Vergangenheit.

Ihr seht Euch als KIND, in Situationen als Ihr Euch traurig, verlassen, hilflos, ängstlich, einsam und hilflos ausgeliefert FÜHLTET.

Nehmt diese unguten Gefühle und Bilder deutlich wahr.

Sagt innerlich zu allem JA, was gerade auftaucht. Lasst es zu.

kleine Pause

 

Nun ist es Zeit Euer Kind aus dieser Situation herauszuholen.

Geht zu Eurem Kind bewusst als erwachsener Anteil in diese Bilder hinein.

Nehmt das Inneres Kind in Eure Arme.

Schenkt ihm als Vater und Mutter Trost, Geborgenheit aber auch Stärke.

Bringt es aus der verletzenden Gefahrenzone heraus.

Es spürt jetzt, dass Ihr für es da bist.

Jetzt führt Ihr Euer Kind in den Zaubergarten.

Hier darf es unter dem regenbogenfarbigen Wasserfall noch einmal gereinigt werden.

Die große Flammensonne greift mit ihren Flammenarmen in das Kind und holt alle Verletzungen heraus.

Ihr setzt euch auf die magische Blumenwiese und Du erklärst Deinem Kind, dass Du nun die Elternrolle übernimmst. Du bist Vater und Mutter und schenkst Schutz und Geborgenheit, Anerkennung und Trost.

Wir bedanken uns auch bei den leiblichen Eltern, Doch sie können jetzt gehen.

Und zur Loslösung aller Übernahme von Schicksalen der Eltern sprechen wir einen Lösungssatz.

Ihr lieben Eltern, Vater, Mutter, Mama, Papa…

Ich danke Euch für das Leben!

Ich danke all dem Guten, dass ich von Euch bekommen habe. Ich werde es als wertvolles Geschenk mit in die Zukunft nehmen. Das Gute, dass Ihr von mir bekommen habt, könnt Ihr behalten und mit in Eure Zukunft nehmen.

Zur Erholung legt sich das Kind auf die magische Blumenwiese zu Einhörnern und wundervollen Feen, Elfen und darf sich erholen.

Geht zurück über die bunte Kristalltreppe.

Fühlt Euch leicht und befreit. Nehmt Eurem Körper wieder wahr . Atmet tief ein und aus und öffnet Eure Augen.

Ein wunderschönes sonniges Wochenende und alles Liebe Renate Sell

19.2.2018

Guten Morgen, Ihr Lieben!

ich empfinde die Tage als ein wenig zäh … nicht ganz so prickelnd leicht und frei.

Nun denn, auch das gehört zur Entwicklung dazu. Das Schlimmste, was wir  machen könnten, wäre die VERURTEILUNG, das JAMMERN oder sogar SELBSTMITLEID!

AKZEPTIERT, was ist!

Die Kunst besteht darin, sich immer und immer wieder aufzurichten, gerade zu stehen und sich von nichts und niemanden „runterziehen zum lassen“.

Manchmal ist es nicht ganz so einfach. Doch wenn Ihr hinschaut und das Gute seht und wisst, dass durch dieses bewusste HINSCHAUEN auf das GUTE, Ihr auch wieder Gutes anzieht und somit Eure Energie wieder in ein positives Level hochkatapultiert, lohnt es sich sehr, daran zu arbeiten.

Und … wenn Ihr ehrlich zu Euch selber seid, dann gab es immer mal wieder solche Löcher über die ihr im Nachhinein schmunzeln konntet.

Also bitte HUMOR!

 

Jegliche Negativität wird durch  Ablehnung der Gegenwart verursacht.

Unbehagen, Besorgnis, Anspannung, Stress und Sorgen – alle Arten von Angst entstehen dadurch, dass Ihr den Gegenwärtigen Augenblick ablehnt.

Gegenwart ist die Wirklichkeit die alle Illusionen von Vergangenheit und Zukunft auflöst.

Euch den schönsten Wochenstart und alles Liebe Renate Sell

13.02.2018

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Die Welt ist von dem Grippevirus erfasst.

Was könnt Ihr tun?

Auf alle Fälle die Laune behalten!

Es ist nun mal so!

Für mich bedeutet es immer eine Reinigung.

Natürlich sollte Ihr auf Euren Körper hören, damit dieser Reinigungsprozess so einfach wie möglich verlaufen kann.

Ruhe – Zitrone und Ingwer trinken.

Schüsslersalz Nr. 3 – 5 – 10.

Wenn Kopfschmerzen plagen Abends noch die heiße 7. Somit werden die Zellen entspannter.

Kurzfristig an die frische gehen, dick eingepackt und tief ein – und ausatmen.

 

Lasst Euch reinigen, es lohnt sich sehr!

Verlebt den schönsten Dienstag und alles Liebe Renate Sell

 

10.2.2118

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Zum Wochenende ein kleiner Auszug aus unserem Buch:

Der Weg der Heilung Renate und Dr. med. Gerhard Sell

Beobachte Deine Verhaltensweisen!

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten.

Ich weiß nicht, wie Dein Verhalten ist.

Doch eins weiß ich:

Jammern, Klagen in Situationen, die nicht so rosig sind, bringen Dich nicht zum Ziel!

Verantwortung für Deinen Prozess, der negativen Situation, in der Du Dich vielleicht befindest, ist angesagt.

Verhaltensweisen! Ich denke, da schaut jeder zu sich.

Denke über Dich nach. Wo könntest Du Dich noch ein wenig verändern.

Ich übe mich darin, mich „ordentlich“ zu verhalten.

Manchmal ist auch ein liebevolles „Nein“ angesagt

Eins ist klar, je ethisch moralischer Du Dich verhältst, desto schneller führt der Weg zum Ziel. Was auch immer moralisches Verhalten ist. Gehe mit einem guten Gewissen ins Bett! Unterlasse jegliche Verurteilungen, Tratsch und ungebetenes Einmischen.

Sachliche Feststellungen sind wichtig. Wir sollen ja hinschauen, was ist! Wenn nötig, auch etwas tun!

Bleibe geerdet. Schau mit dem realistischen Blick, welche Möglichkeiten Dir zum Erreichen Deines Ziel zur Verfügung stehen!

Trotz aller spirituellen Verlockungen, der Alltag ist Dein größter Lehrer!

Spirituelle Entwicklung findet im Alltag statt!

 

 

Verlebt den schönste Samstag und alles Liebe Renate Sell