All meine Kinderbücher gehören in die Themenwelt der GEFÜHLE!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

 

All meine Bücher gehören in die Themenwelt der GEFÜHLE!

Das GLÜCKLICHSEIN, sich WERTVOLL FÜHLEN, FREUDE empfinden und den INNEREN TALENTEN, der INNEREN KRAFT und STÄRKE zu folgen, ist das ZIEL meiner Geschichten und Bilder.

Oft überdecken Angst und Eifersucht, Wut oder Traurigkeit, Einsamkeitsgefühle, Druck der Gesellschaft und Vieles mehr diesen Inneren Kern.

 

Heute zeige ich Euch einen kleinen Ausschnitt dieser Bücher.

Wenn Ihr mehr erfahren wollt, fordert unseren Katalog an oder schaut auch die Internetseite. http://www.renatesell.de

oder http://www.cerato-centrum.de

Viel FREUDE beim Stöbern!

Alles Liebe Renate Sell

 

So seht Ihr heute:

Angstbewältigung im Kindergarten

Fienchen Qualle, das geheimnisvolle Kindergartenaquarium und wie Kinder es schaffen, ohne Mama oder Papa glücklich im Kindergarten zu sein. mit CD als Hörspiel

Preis: 16.95€

 

Eifersucht – Neid – Selbstwert

Fienchen Qualle erzählt aus ihrem Leben mit CD als Hörspiel

Preis: 14.95€

 

Gesunder Umgang mit der Wut

Wohin mit meiner Wut mit CD als Hörspiel

Preis: 14.95€

 

Angstbewältigung in der Schule.

Eduard Maus von Wackelzahn hatte Angst in der Schule zu sein und wie er es geschafft hat, wieder glücklich und froh in der Schule zu sein, das erzählt diese Geschichte.

mit CD

Preis: 14.95€

 

Freunde vergisst man nie.

Ratter-Ratter Rasenmäher und das Geheimnis der Regenbogenkinder mit CD als Hörspiel.

Preis 14.95€

 

Energietanken!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

In der schnelllebigen Zeit und dann für alle, die noch keinen Urlaub hatten und sich gestresst und ausgelaugt fühlen und auch sind, folgende Tipps:

  1. Atmet tief und verbunden.
  2. Spürt Euch immer wieder in Euren Körper hinein. Das heißt: Geht mit Eurer Aufmerksamkeit in Euren Körper, nehmt Eure Füße wahr,so und Ihr werdet ihr mit Hilfe der Atmung wieder angeschlossen an Eure eigene Tankstelle.
  3. Beklagt Euch nicht, jammert nicht rum, sendet nicht noch zusätzlich negative Energie aus, durch: „Ich kann nicht mehr! Ich will nicht mehr!“, usw.
  4. Sagt aufbauende Worte: Ich schaff das! Ich kann das!
  5. Trinkt ausreichend reinesWasser.
  6. Nehmt Euch immer wieder Phasen der Stille!
  7. Schüsslersalz 3, 5, 10!
  8. Bachblüte: Olive!
  9. Grüne Smoothies trinken! Sie sind super lecker und versorgen Euch mit der grünen, sich immer wieder regenerierenden Energie. Mein Smoothie heute Morgen besteht aus selbst gepflücktem Giersch und Brennnessel, dazu eine Mango.
  10. Eine Übung mit dem blauen Licht. Es bringt Euch in Eure Kraft und in Euer Vertrauen zurück.

Stellt Euch in Eurem Herzen Kraftquelle vor.

Diese Kraftquelle ist eine blaue lodernde Flamme. Beobachtet, wie diese Flamme beginnt sich auszubreiten, Euch in Eurem ganzen Sein erfüllt. Beobachtet und fühlt, dass diese Flamme mit absoluter Kraft und Intensität Euch versorgt mit unendlicher Energie. Sie breitet sich aus und durchfließt jede Zelle und jedes Organ, jedes System. Die Blaue Flaume durchströmt Euer Unterbewusstsein, Eure Gefühle und Eure Gedanken, Euren Körper.Atmet tief ein und aus und lasst diese Flamme für Euch arbeiten. Gebt Euch ganz diesem heilenden kraftvollen Prozess hin und vertraut. Euer ganzes Sein vibriert in diesem Licht!  Und wenn Ihr Euch ganz „aufgefüllt“ fühlt, kommt zurück kraftvoll und energiegeladen.

 

Ich wünsche Euch, dass Ihr zur rechten Zeit ausschalten könnt!

 

Alles Liebe Renate Sell

13.02.2018

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Die Welt ist von dem Grippevirus erfasst.

Was könnt Ihr tun?

Auf alle Fälle die Laune behalten!

Es ist nun mal so!

Für mich bedeutet es immer eine Reinigung.

Natürlich sollte Ihr auf Euren Körper hören, damit dieser Reinigungsprozess so einfach wie möglich verlaufen kann.

Ruhe – Zitrone und Ingwer trinken.

Schüsslersalz Nr. 3 – 5 – 10.

Wenn Kopfschmerzen plagen Abends noch die heiße 7. Somit werden die Zellen entspannter.

Kurzfristig an die frische gehen, dick eingepackt und tief ein – und ausatmen.

 

Lasst Euch reinigen, es lohnt sich sehr!

Verlebt den schönsten Dienstag und alles Liebe Renate Sell

 

19.01.2018!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Es kehrt wieder Ruhe ein. Der Sturm hat seine Arbeit getan und Ihr könnt die Stille wahrnehmen, wenn Ihr dann auch still werdet.

Die Anbindung an unsere wahre Kraft und Stärke  ist stärker geworden.

 

Somit eine kleine Schulung für das Wochenende:

„Akzeptiere es. Dies ist keine Resignation, aber nichts lässt dich mehr Energie verlieren, als gegen eine Situation Widerstand zu leisten und zu kämpfen, die du nicht verändern kannst.“

 

Akzeptiert das, was ist!

Akzeptiert alle noch nicht erfüllten Sehnsüchte.

Lasst jeden so sein, wie er ist.

Versucht, ganz im gegenwärtigen Augenblick zu sein.

Das heißt: Unterbrecht immer wieder den Alltag………….seht, fühlt, nehmt wahr, was gut ist. Die schönen Gelegenheiten.  

Akzeptiere den gegenwärtigen Moment

Wie leben in einer Zeit, in der die Zukunft und das Morgen den gegenwärtigen Moment, das Hier und Jetzt, dominiert.

Wir lassen die Kraft des gegenwärtigen Augenblicks ungenutzt, wir genießen den Moment, den wir gerade erleben, nicht mehr, sondern verlieren uns in Plänen für die Zukunft, die uns nicht erlauben, das wertzuschätzen, was wir schon haben. Dieser Zustand bringt uns dazu, Situationen nicht anzunehmen, die sich uns in unserem Alltag auftun.

Wir neigen dazu, alles negativ zu besetzen, was nicht mehr in unserer Macht liegt und was wir nicht verändern können.

Akzeptieren heißt deshalb das Mantra, was wir praktizieren sollten. Wenn wir akzeptieren, dass wir etwas nicht verändern können, dann stehen wir vor der Möglichkeit, den Plan zu ändern und somit wesentlich offener für neue Gelegenheiten zu werden.

Macht es so und alles Liebe und Gute Renate Sell

 

 

Meditation Freude

 

Wusstet Ihr eigentlich, dass Ihr die Fähigkeit besitzt, Euch mit verschiedenen Energien zu verbinden.

Somit besitzt Ihr die Möglichkeit, sich mit der FREUDE, dem GLÜCK, der GELASSENHEIT, des VERTRAUENS, der finanziellen Fülle, der HOFFNUNG usw. direkt zu verbinden.

Natürlich fällt es denjenigen leichter, die schon so einige „Zwiebelschichten“ an negativen Energien entfernt haben, frei von Zweifel vertraut.

Meditation: Die Freude

 

Wir schließen unsere Augen und atmen 3x tief ein und aus.  Nun halten wir Ausschau nach einem Moment der Freude. Einem Moment der Freude, die wir bereits in unserem Leben erfahren haben. Mindestens ein Mal haben wir einen Moment der Freude erlebt.

Einen Moment der Liebe erfahren. Hier suchen wir in unserer gesamten Vergangenheit ein Ereignis heraus. Wir halten Ausschau nach diesem Ereignis.Einem Moment der Freude. Einem Moment der Liebe. Und wenn Ihr diesen Moment gefunden habt, dann bleibt in diesem Gefühl. Atmet nun diese Freude in Euch hinein. Wir sind uns bewusst, dass die Vergangenheit nicht wirklich existiert. Es existiert nur das JETZT! Jetzt in diesem Moment ist FREUDE existent. Voll in der Gegenwart. Wir atmen die Freude ein. Wir stellen uns vor, die FREUDE umhüllt und durchströmt uns. Die LIEBE durchströmt uns.Mit jedem Atemzug vergrößern und stabilisieren wir den Zustand der Freude und der Liebe. Wir vergrößern die Freude! Wir vergrößern die Liebe.Und jetzt nehmen wir dieses Gefühl der Freude und dieses Gefühl der Liebe und geben es Mutter Erde!Wir stellen uns die Erde vor. berühren sie leicht mit der Hand und geben diese Liebe und diese Freude allen Bewohnern gleichermaßen!

Ganz viel Freude beim Erschaffen der eigenen FREUDE Renate Sell

 

30.10.2017

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Wir gehen auf Samhain zu. Einem Erdfest! Die Nächte werden länger als die Tage.

Die Zeit des Loslassens und des NEUBEGINNS! Es ist die Zeit, der Berührung und AUFARBEITUNG der versteckten, inneren nicht aufgearbeiteten Dingen!

Ihr solltet Euch fragen: Welcher Schatten, gefühlsmäßig, berührt Euch noch.

Welcher Mangel zieht sich durch Euer Dasein? Sobald Ihr verantwortungsvoll Euch diesem Schatten stellt, wird NEUES aus Eurem wahren ICH geboren.

Die Redaktion macht Urlaub!

Ein paar Hausaufgaben:

Schaut mal.

ICH VERTRAUE DEM PROZESS DES LEBENS!

Verinnerlicht diesen Satz! Sprecht ihn tief aus Eurem Herzen, MACHT ihn FÜHLBAR.

Gleichzeitig arbeiten wir in dieser Woche an der bewussten gefühlten harmonischen Atmung.

Ich schrieb bereits gestern, dass tiefes bewusstes Atmen uns zurück führt zu unserer inneren Kraftquelle!

Die bewusste Atmung unterstützt den LOSLASSPROZESS der oben genannten alten MUSTER.

Die bewusste Atmung bringt uns zurück in unser VERTRAUEN, wir sind entspannt, ruhig, und die Lebensfreude wird aktiviert.

Der tiefe bewusste Atem bringt uns zurück in unsere Körper – Geist- Seele Einheit.

Wir FÜHLEN uns wieder GANZ!

Wir spüren aus dem Inneren, was zu tun ist und haben den Mut das ANZUPACKEN.

Wir aktivieren somit innere Kräfte, die uns „schubsen“ uns zu entwickeln!

So gut und so wichtig ist es, die Wissenschaft der bewussten Atmung zu verinnerlichen.

Reicht aber nicht, wir müssen es auch TUN!

Inneres Wissen wird aktiviert. Wie toll und einfach ist das denn.

Denkt auch daran, sobald Ihr flach, aus der Angst heraus, unbewusst atmet, wird dieser Atem Eure Nacht begleiten und der tiefe erholsame Schlaf bleibt aus.

Wir brauchen unseren Schlaf.

Er ist so wichtig. Der tiefe erholsame Schlaf dient der Regeneration des Körpers und des Geistes.

Der tiefe erholsame Schlaf verbindet uns mit unserer Seelenebene, die wiederum nur so die Möglichkeit besitzt, uns über Träume Botschaften zu vermitteln.

Denkt auch daran, dass Ihr wirklich und wahrhaftig tief einatmet und genauso tief ausatmet.

Zählt, sowie ich es gestern schrieb mindestens bis sieben.

Aber auch beim AUSATMEN. Die richtige Erholung und Regeneration unseres Körpers findet erst dann statt, wenn Ihr tief und lang AUSATMET!

 

Somit übernehmt wieder die VERANTWORTUNG für alles, was Ihr fühlt.

Atmet und löst somit das, was sich nicht so gut anfühlt auf.

Eine Wunder – Volle Woche und gutes Gelingen Renate Sell