Auflösung der negativen Gefühle, ohne die Einnahme der Bachblüten

Guten Morgen, Ihr Lieben,

so wie ich es ja schon öfter geschrieben habe, könnt Ihr Euch nur weiterentwickeln, wenn Ihr Eure Blockaden auflösen, indem, Ihr Eure Gefühle beachtet und verändert.

Und dementsprechend hat Dr. Edward Bach um die vorletzte Jahrhundertwende 38 Heilschwingungenen entdeckt, die Euch dabei unterstützen.

Nun könnt Ihr auch ohne Einnahme der Blütenessenzen, Eure gefangenen Gefühle reinigen.

Dazu haben wir das Buch über die Bachblüten geschrieben.

Hier erhaltet Ihr zusätzlich zur ausführlichen Erklärung über die einzelnen Blüten ÜBUNGEN!

Anhand eines Beispiel heute, könnt Ihr sehen und auch gleich ÜBEN, wie es funktioniert.

Mustard, der gelbe Ackersenf

schenkt Heiterkeit

man lernt, sich der Stimmung, auch wenn sie nicht so gut ist, hinzugeben, ohne sich aufzugeben, das bringt Befreiung

Lebensfreude und Weisheit können wachsen.

Mustard

  • wird eingesetzt bei tiefer Traurigkeit
  • Schwermut, Depression
  • dunkle Wolken kommen und gehen ohne äußeren Grund
  • Weltschmerz
  • man ist in tiefster Trauer gefangen
  • man fühlt sich eingesperrt und vom Rest des Lebens ausgesperrt.

Übung:

Ich gehe in die Stille.

Ich atme tief ein und aus.

Ich stelle mir vor, unter einem regenbogenfarbigen Wasserfall zu stehen. Die tiefste Ursache der Depression, der Dunkelheit löst sich auf! Ich fühle ein Vorwärtsgehen! Freude breitet sich wieder aus!

Ich danke!

Kraftspruch:

Ich bin bereit, aus der Dunkelheit auszusteigen.

Ich bin bereit, etwas zu tun!

Euch das Beste und alles Liebe Renate Sell

 

AKZEPTIERT das, was ist!

Akzeptiert das, was ist!

 

Viele unter Euch haben bestimmte Wünsche und Sehnsüchte, Vorstellungen von einem Leben, dass allerdings noch nicht gelebt werden kann.

Akzeptiert alle noch nicht erfüllten Sehnsüchte.

Lasst auch jeden Menschen so sein, wie er ist.

Achtet dann allerdings auf die Gefühle, die IN Euch aufsteigen in Beziehung zu bestimmten äußeren Situationen oder auch der Ungeduld oder Hoffnungslosigkeit, falls bestimmte Dinge in Eurem Leben noch nicht so sind, wie Ihr sie Euch vorstellt und reinigt diese GEFÜHLE aus Eurer Seele.

Akzeptiere den gegenwärtigen Moment

Wie leben in einer Zeit, in der die Zukunft und das Morgen den gegenwärtigen Moment, das Hier und Jetzt, dominiert.

Wir lassen die Kraft der Gegenwart ungenutzt, wir genießen den Moment, den wir gerade erleben, nicht mehr, sondern verlieren uns in Plänen für die Zukunft, die uns nicht erlauben, das wertzuschätzen, was wir schon haben.auftun möchten

Wir neigen dazu, alles negativ zu besetzen, was nicht mehr in unserer Macht liegt und was wir nicht verändern können.

Akzeptieren heißt deshalb das Mantra, was wir praktizieren sollten. Wenn wir akzeptieren, dass wir etwas nicht verändern können, dann stehen wir vor der Möglichkeit, den Plan zu ändern und somit wesentlich offener für neue Gelegenheiten zu werden.

„Akzeptiere es. Dies ist keine Resignation, aber nichts lässt dich mehr Energie verlieren, als gegen eine Situation Widerstand zu leisten und zu kämpfen, die du nicht verändern kannst.“

Ruhe dich aus und gehe kleine Schritte

LOSLASSEN

Alles Liebe Renate Sell

 

Die Sonnenwinde

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Die Sonnenwinde haben uns wieder frei gepustet.

Während der großen SONNENTAGE, die wir erleben durften, wurden unendlich viele Energien durch uns geleitet.

Das einzige Ziel: Uns aus unserer UNBEWUSSTHEIT wachzurütteln.

Unser Vierkörpersystem zu befreien von allen Energien, die uns trennen von unserem wahren ICH, dem ICH BIN!

Durch diese Sonnenaktivitäten wird allerdings unser ganzes Körpersystem, also der physische Körper, der ätherische. emotionale und mentale Körper so durchlichtet, das ALTES, also EGOenergien freigesetzt werden.

Diese können im Idealfall sofort entsorgt werden. Oft ist es aber so, dass diese grummeligen Energien, die mit Angst oder Unsicherheit, Unruhe oder auch phsischen Symptomen einhergehen zunächst deutlich fühlbar, spürbar werden.

Jetzt liegt es an Euch und Euren Überzeugungen, Eurem Wissen.

Klagt Ihr die Welt und den Zustand an………oder schaltet Ihr Euer Wissen ein, dass alles was nicht so gut FÜHLBAR oder SPÜRBAR ist, durch Eure Akzeptanz, die Atmung, die Meditation entsorgt werden soll.

Und heute, weht der Wind, das heißt er befreit negative Gedanken.

Und es beginnt zu regnen. Das heißt, auch der Emotionalkörper wird befreit von den Emotionen, die die Kraft der Sonne frei gesetzt hat.

In dem Sinne eine wunderbare Woche Euch allen.

Renate Sell

Ein Energieschub!

So viele Menschen leiden in der heutigen Zeit unter Energiemangel, Antriebslosigkeit, Müdigkeit.

Das kann natürlich verschiedene Gründe haben.

  • Zu viel Stress! Hier solltet Ihr schauen, damit umzugehen. Die Haltung wahren oder wenn möglich und schon sehr krankmachend Stress abbauen. Mit Hilfe der Meditation und der bewussten Atmung könnt Ihr wunderbar „HAUSHALTEN“ und trotzt stressiger Zeiten, Eure Energien nicht so gewaltig verlieren.
  • Nun gibt es aber auch die Müdigkeit, die entsteht, durch den enormen Energieeinfall. Kosmische Strahlen berühren die Erde und somit die Menschen. Alles ALTE in Euch wird somit aktiviert und es wirbelt zunächst um Euch herum. Auch hier heißt, AKZEPTANZ und  zuzulassen. Atmen! Meditieren und die gute Laune behalten.
  • Schaut mal ein wunderbarer unterstützender Aktivator sind die Schüsslersalze 3, 5, 7, 10!

 

Gesundheitstipps aus dem Cerato Centrum Extertal

 

Macht eine Energie-Kur mit Schüßler-Salzen

Der Deutsche Arzt Wilhelm Schüßler (1821 bis 1891) war davon überzeugt, dass viele Krankheits- und damit auch Erschöpfungszustände die Folge eines gestörten Mineralhaushalts der Körperzellen seien.

Nehmt folgende Mineralsalze vier Wochen lang wie folgt ein:

  • morgens: Nr. 5 Kalium phosphoricum  Dieses Salz beeinflusst besonders die Nerven und Ihre Psyche, da Kalium an allen Nervenaktionen und am Sauerstofftransport zum Gehirn beteiligt ist.
  • und Nr. 10 Natrium sulfuricum bei Antriebslosigkeit und zur Reinigung. Entgiftet die Leber!
  • mittags: Nr. 3 Ferrum phosphoricum  Durch dieses Salz wird das Immunsystem gestärkt. Gleichzeitig gleicht es einen Eisenmangel der Zellen aus, wodurch die Sauerstoffversorgung verbessert wird. 
  •  abends: Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6 Mit diesem Salz unterstützt Ihr die Muskeln und Nerven, denn Magnesium spielt eine wichtige Rolle bei der Übertragung von Nervenimpulsen.Löst 3 x3 Tabletten in einem Glas heißem Wasser auf, und trinkt diese Lösung in kleinen Schlucken. Behaltet jeden Schluck einen Moment lang im Mund. Ihr werdet spüren, dass am Ende der Kur, die  Körperspeicher wieder aufgefüllt sind und Ihr Euch kraftvoll und energiegeladen fühlt.

    Macht es so ….. 

     

2-3-2018

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Heute ist VOLLMOND! Welch magische Energie! Alles was Ihr heute erbittet, wünscht, visualisiert, wird stärker als an andern Tagen wirken.

Wir wirken, Gebete, Mantras, das gesprochene Wort? 

Wir können wir sicherstellen, dass, das Gebet, die Bitte, das Mantra, die Affirmation positiv für uns und unsere Lieben wirken, gehört wird? An den richtigen Ort gelang? An den Ort, der uns unterstützt und hilft?

Wo befindet sich dieser Ort?

Tief in unserem Inneren!

Das meditative Lesen/ Beten/ Affirmieren/ Visualisieren  wirkt!

Doch was ist das?

Wir kommen immer wieder auf das Gleiche zurück:

GEFÜHLTES Lesen/ Beten/ Affirmieren/ Visualisieren, das im INNEREN WAHRGENOMMEN werden kann! Nur so kann es wirken!

Langsam Lesen/ Beten/ Affirmieren/ Visualisieren

Pausen machen!

Fühlen, was geschieht, während wir mit unserer inneren Kraft kommunizieren! Es soll an dem richtigen Ort gehört werden. Und der richtige Ort, wie gesagt, befindet sich tief in unserem INNEREN, in der Stille!

Sobald Ihr FREUDE fühlt, während des gesprochenen Wortes, wird dies mit Sicherheit der richtige Ort sein und Gutes bringen!

 

Macht es so. Den schönsten Freitag für ALLE

Renate Sell

 

Lebensfreude!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Es ist wiedermal eine Zeit des hohen Energieeinflusses.  Nehmt den Zustand neutral an. Denn es kann ein wenig anstregend sein. Auch die hohe Grippewelle hat damit zutun.

Und versucht, trotz alledem FREUDE IN Euch wahrzunehmen.

Sobald Ihr Euren „Körper“ der FREUDE aktiviert , verläuft alles einfacher und leichter.

FREUDE verbirgt sich immer hinter den negativen Gefühlen von Angst und Unsicherheit, Wut oder Traurigkeit. Und … Ihr könnt FREUDE zu jeder Zeit AKTIVIEREN!

 

FREUDE sprudelt aus Euch heraus, sobald Ihr Probleme, die Ihr nicht lösen könnt, abgebt, loslasst und vertraut.  Doch Ihr müsst bewusst daran arbeiten und gewillt sein, in Eurem Körper, die Energie der FREUDE zu aktivieren und zu vergrößern.

Wenn Ihr das noch nicht könnt, hilft Euch die Übung an all Eure Arbeiten mit Freude heranzugehen.

Beobachtet Euch in welchem ZUSTAND Ihr etwas tut.

Seid Ihr missmutig dabei, verändert sofort Euren Gemütszustand, falls die dunklen Grummewolken Euch gefangen nehmen wollen.

Das könnt ihr TUN, indem Ihr bewusst handelt und zu Euch sagt: STOPP: HIER steige ich aus. Geht jetzt einen Schritt zurück. Dann atmet tief ein und aus. Somit signalisiert Ihr Eure Chefposition. Ihr sollt der Chef über all das Dunkle sein.

Nun könnt ihr Eure Aufmerksamkeit auf etwas Schönes richten, das FREUDE in Euch aktiviert.

Und … wenn Ihr dann noch tief gefühlt sagt: ICH BIN FREUDE, … zieht Ihr FREUDE an.

Schön wäre es auch, Euch aus der Distanz zu beobachten und gewisse Dinge nicht so ernst zu nehmen. Nicht an allem so ernsthaft anhaften mit Eurer Vorstellungskraft, wie Ihr es Euch wünscht. Loslassen, Locker sein, Humor und Freude sind der Weg.

 

Ich wünsche mir, dass Ihr immer mehr begreift, dass es eine übergeordnete Macht gibt, wie Ihr diese auch immer bezeichnet, das UNIVERSUM; Euer HÖCHSTES SELBST usw., das mit Euch arbeitet. Wenn Ihr immer alles allein durchdenken, regeln, ordnen möchtet, besteht nicht die Möglichkeit ihrer Hilfe.

Hilfe kann das Universum Euch nur dann geben, wenn Ihr VERTRAUT, das es so ist!

Also bitte…………………..aktiviert Eure Freude!

Verlebt den schönsten VORVOLLMONDTAG und alles Liebe Renate Sell

 

 

 

Theo, der Glückskater Konzept für Erzieher, Tagesmütter, Vorschulen usw.

schaut mal … zu Theo, dem Glückskater, gibt es auch ein Tanzspiel. Die Kinder können MITTANZEN, MITSPIELEN, sollen aber auch in der Ruhe der Geschichte folgen. Immer schön abwechselnd.
Dazu habe ich ein Bilderkino erschaffen… ein Konzept für Erzieher … eine CD nur mit der klassischen Musik… eine CD der Geschichte mit Musik und wer mag, dann liegt auch noch das Video dabei. Welch ein Angebot.