Achtsamkeit den Gefühlen gegenüber!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Die Kunst des Lebens besteht ja darin, sich nie und nie und nie und nie längerfristig in einer negativen Gefühlsschwingung aufzuhalten. Denn dadurch erzeugt Ihr immer mehr negative Gefühle, die wiederum negative Situationen anziehen.

Welch eine Verantwortung!

Zuerst muss der Verstand dies verstehen … da hapert es ja schon manchmal. Dann muss die Umsetzung folgen! Das heißt: ACHTSAM zu sein und sofort die GEFÜHLE korrigieren, falls sie „absacken“ sollten!

Ihr möchtet doch in einer positiven Zukunft leben! Also, IHR gestaltet Eure Zukunft aus dem gegenwärtigen Augenblick aus Euren Gedanken und Gefühlen.

Sagt sofort STOPP! Hebt Eure Arme in die Höhe, sodass Ihr Euch groß FÜHLT Atmet tief ein und aus und das negative Gefühlsgewusele kann gehen!

das Liebste, das Beste wüsche ich Euch Renate Sell

 

 

Seid die Leuchttürme!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Seid die Leuchttürme?, was bedeutet das?

Ganz einfach, sobald Ihr in einer hohen Energie  seid, möglichst „hoch“ mit Eurem ICH BIN verbunden, sendet Ihr, wie ein Leuchtturm positive Energien in all das disharmonische Geschehen anderer.

Deswegen ist es so wichtig jeden Tag, jede Minute darauf zu achten, in welcher Energieform Ihr Euch aufhaltet. Korrigiert sofort disharmonische Gefühlszustände, steigt aus der negativen Energie aus.

Einfach geht es

1. Durch die Bewusstwerdung – Hier möchte ich nicht sein-!

2. Mit Hilfe der bewussten ATMUNG, denn durch die bewusste Atmung verbindet Ihr Euch wieder mit EUCH SELBER:

3. Durch regelmäßige MEDITATION!

4. PROGRAMMIERUNGEN:

 ICH BIN die Göttliche Kraft, die mein Leben steuert, unabhängig von der begrenzten Form, frei für den Empfang der Göttlichen Vision meines wahren Selbstes.

Mein Göttlicher Plan reicht weit in die Unendlichkeit und ICH BIN die mächtige Kraft, ihn zu verwirklichen“

Versucht es mal.

Alles Liebe Renate Sell

Programmierungen!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Den Weg zu uns selbst, zu unserem wahren ICH, unserem ICH BIN können wir Beschleunigen.

Es ist wirklich nicht mehr nötig zu leiden oder in der Tretmühle der Entwicklungen hängen zu bleiben, wenn Ihr beginnt zu Programmieren.

Durch die Umprogrammierung unseres Gehirns wird alles einfacher. das heißt, Ihr überschreibt die alten Programme von leid und Angst, Mangel und Opfer oder Täter sein.

Unser Gehirn besteht aus hundert Milliarden Neuronen, wobei jedes Neuron mit bis zu 50000tausend anderen vernetzt ist.

Diese Netzwerk besteht aus Lebenserfahrungen des Einzelnen. Die Umwelt beeinflusst also unser Gehirn. neuronale Zentren werden in der Kindheit geprägt. Grundlegende Einprägungen müssen innerhalb bestimmter Entwicklungsstufen erfolgen, oder sie kommen überhaupt nicht zustande. Ein junges Gehirn ist sehr elastisch und formbar,

Die sogenannten PROGRAMMIERUNGEN sind sehr effektiv, um die neuronalen netze bewusst zu verändern.doch im Alter von 10 Jahren laufen die meisten Gehirnfunktionen bereits innerhalb festgelegter Bahnen ab.

In den neuronalen Verbindungen findet fortwährend ein Verfeinerungsprozess statt, wobei die Neuerungen konstruktiv  oder destruktiv sein können.

Das sogenannte Programmieren ist sehr effektiv, um die destruktive neuronalen Netze bewusst zu verändern. und so ist es,  wie oben beschrieben, vereinfacht das Programmieren den Weg zurück zu unserem ICH BIN!

Programmierung

Bittet immer eine höhere Instanz. wie auch immer sie benennen wollt.

Ich bedanke mich bei dem „Universum“, dass sich jeder einzelne Augenblick eines Tages in vollständiger Übereinstimmung mit dem großen „göttlichen“ Willen entfaltet.

 

Wenn Ihr eine ganze Zeit lang diese Programmierung gefühlt sprecht, werdet Ihr am Tag genau spüren wenn Ihr etwas tut ob es gut oder schlecht für Eure Entwicklung ist.

Freudegefühle während der Arbeit entsprechen Eurem Innern Fahrplan.

Genervtsein und Schwierigkeiten zeigen deutlich das ist der falsche Weg.

Probiert es aus und alles Liebe Renate Sell

 

Ich bin der Architekt meines Lebens – meiner Zukunft!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

gestern und vorgestern schrieb ich bereits, welch einen großen Einfluss Ihr auf das Gelingen in Eures Lebens, Eurer Zukunft habt. Ihr seid der Architekt, der Gestalter, kein anderer. Das heißt, dann allerdings, dass Ihr keinerlei Schuldzuweisungen an andere für das, was in Eurem Leben nicht gut ist oder nicht gelingt hegen  dürft. Die VOLLE VERANTWORT ist angesagt.

VERANTWORTUNG über Eure Gedanken, Handlungen, Worte und GEFÜHLE.

Die Entwicklung Eures Lebens wird ausschließlich über die GEFÜHLE geregelt.

Die Heilung Eures Körper und Eurer Seele, all Eurer Mangelzustände gelingt über die HEILUNG der GEFÜHLE:

Somit bitte ich Euch immer wieder achtsam die GEFÜHLE wahrzunehmen, falls negativ auszubalancieren und in eine höhere zufriedenerer Schwingung zu bringen.

Jetzt bekommt Ihr eine weitere Übung:  

Falls Du noch keine positiven Gefühle aktivieren kannst, dann leie sie Dir aus der Vergangenheit:

Bei welchem Ereignis in diesem Leben hast Du Dich stark sicher und liebevoll gefühlt?

Rufe diese BILDER und diese GEFÜHLE sooft als möglich in Dein Tagesbewusstsein. Zur bewussten Weiterentwicklung ist es zwingend notwendig, dass Du Dich tatsächlich so stark, sicher und liebevoll wie damals fühlst!

Nimm diese GEFÜHLE und diese BILDER auch immer dann zu Dir, wenn der Sturm im Außen tobt!

Macht es so und allen geht es gut.

das Beste für den tag und alles Liebe Renate Sell

Auflösung der negativen Gefühle, ohne die Einnahme der Bachblüten

Guten Morgen, Ihr Lieben,

so wie ich es ja schon öfter geschrieben habe, könnt Ihr Euch nur weiterentwickeln, wenn Ihr Eure Blockaden auflösen, indem, Ihr Eure Gefühle beachtet und verändert.

Und dementsprechend hat Dr. Edward Bach um die vorletzte Jahrhundertwende 38 Heilschwingungenen entdeckt, die Euch dabei unterstützen.

Nun könnt Ihr auch ohne Einnahme der Blütenessenzen, Eure gefangenen Gefühle reinigen.

Dazu haben wir das Buch über die Bachblüten geschrieben.

Hier erhaltet Ihr zusätzlich zur ausführlichen Erklärung über die einzelnen Blüten ÜBUNGEN!

Anhand eines Beispiel heute, könnt Ihr sehen und auch gleich ÜBEN, wie es funktioniert.

Mustard, der gelbe Ackersenf

schenkt Heiterkeit

man lernt, sich der Stimmung, auch wenn sie nicht so gut ist, hinzugeben, ohne sich aufzugeben, das bringt Befreiung

Lebensfreude und Weisheit können wachsen.

Mustard

  • wird eingesetzt bei tiefer Traurigkeit
  • Schwermut, Depression
  • dunkle Wolken kommen und gehen ohne äußeren Grund
  • Weltschmerz
  • man ist in tiefster Trauer gefangen
  • man fühlt sich eingesperrt und vom Rest des Lebens ausgesperrt.

Übung:

Ich gehe in die Stille.

Ich atme tief ein und aus.

Ich stelle mir vor, unter einem regenbogenfarbigen Wasserfall zu stehen. Die tiefste Ursache der Depression, der Dunkelheit löst sich auf! Ich fühle ein Vorwärtsgehen! Freude breitet sich wieder aus!

Ich danke!

Kraftspruch:

Ich bin bereit, aus der Dunkelheit auszusteigen.

Ich bin bereit, etwas zu tun!

Euch das Beste und alles Liebe Renate Sell

 

Entspannen – wenn es geht!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Also, wenn Ihr mich fragt, wie die Tagesqualität heute ist, dann würde ich Euch humorvoll sagen – ist ja schließlich kein Wochenende —Entspannen – wenn es geht!

Der Mars, der Mond, die Sonne leisten schon eine enorme Arbeit und das geht nicht spurlos an Euch vorbei.#

Der Mars mit seiner antreibenden männlichen Kraft, der Mond mit seiner hingebenden weiblichen Kraft, die Sonne mit ihrer „verbrennenden“ reinigenden Kraft …. ja, dass könnt Ihr wirklich nur mit einer Inneren Haltung von geschehen lassen annehmen.

Wühlt Euch nicht zusätzlich mit irgendwelchen belastenden Gedanken auf, was alles getan werden müsste. Das verbrennt noch mehr Energie und bringt Erschöpfung mit sich.

Seid im gegenwärtigen Augenblick, atmet immer wieder tief ein und aus, dass Ihr die Anbindung an Eure Innere Tankstelle nicht verliert.

Esst leichte Nahrung und trinkt viel aber auch nicht zu viel!

Beklagt Euch nicht, sondern freut Euch, dass die Entwicklung weiter geht.

Alles Liebe Renate Sell

Der Weg der Heilung

Der Weg und das Ziel meiner Arbeit in meinen Kursen.

Jeder, der dies versteht und diszipliniert mitarbeitet, dem geht es einfach besser.

Sobald Ihr beginnt, eine ganzheitliche Sicht auf den Mangel, sei es körperlich oder seelisch, zu werfen und bereit seid, daran zu arbeiten, werden Eure Selbstheilungskräfte aktiviert.

Nicht nur das. Ihr werdet Euch wohler FÜHLEN und immer mehr FREUDE wahrnehmen!

 

Sobald Ihr anfangt, Euch wohler zu FÜHLEN und achtsam daran arbeitet, dieses WOHLGEFÜHL immer wieder aufrecht zu halten, oder wenn es „weggeflutscht“ ist, es wieder zurückzuholen, dann wird sich Euer Leben in einer poitiven Form weiterentwicklen.

Das wünsche ich Euch von Herzen.

Somit habt Ihr die große Chance die Kontrolle über Eure Gesundheit, aber auch die Innere Ruhe wiederzuerlangen.

So solltet Ihr lernen VERANTWORTUNGSVOLL mit Euch selbst umzugehen und zwar nicht anstelle einer medizinischen Behandlung, falls physisch krank, sondern als Lebenswichtige Ergänzung dazu.

Natürlich ist es mit ein wenig „Arbeit und Anstrengung“ verbunden.

Wenn Ihr eine Sprache oder eine andere Fähigkeit lernen möchtet, reicht es auch nicht aus, das einmal zu TUN, sondern stetig und immer wieder zu wiederholen.

Man könnte die Arbeit, die ich Euch ans Herz lege und in den Kursen immer wieder mit Euch übe, am besten so beschreiben:

Ein intensives Übungsprogramm, mit dem Ziel achtsam zu leben.

Eine aktive Selbsthilfe. Eine Art von Kontrolle.

Ich spreche hier sowohl Kranke, als auch Gesunde an.

Ich spreche alle an, die ihren Horizont erweitern wollen und eine tiefe innere Art des Wohlbefindens erfahren möchten.

Das geschieht dadurch, dass Ihr lernen dürft jeden Augenblick bewusst zu erfassen.

Das bedeutet ACHTSAMKEIT.

Das heißt: 6 Tage in der WOCHE!

  1. Bereit sein, Neues Wissen zuzulassen, das ist die Voraussetzung.

  2. Bewusste Atmung.

  3. Bewusste Kontrolle über die Gefühle zu erlangen und zu verändern, falls negativ.

  4. .Bewusste Kontrolle über die Gedanken zu erlangen und zu verändern, wenn negativ.

  1. Bewusste Kontrolle über die Worte zu erlangen und darauf achten, dass Ihr nicht andere wissentlich mit Euren Worten verletzt.

  2. Bewusste Kontrolle in Euren Handlungen ausüben. Ganz DASEIN – im gegenwärtigen Augenblick.

  3. Immer wieder den Alltag unterbrechen und kontrollieren! Wo bin ich? Wenn Ihr Euch ertappt, sorgenvoll in der Zukunft zu sein oder wehmütig in der Vergangenheit, sofort wieder in den gegenwärtigen Augenblick hineinatmen.

  4. Lasst Verurteilungen, Jammern, Tratschen über Euch selber andere einfach aus Eurem Leben gehen. Ihr verletzt Euch damit ebenso wie andere und dunkle Wolken engen Euer wirkliches ICH, das im Herzen liegt, ein. Und genau das ist ja Eure Arbeit, das wirkliche ICH zu SEIN!

  5. 6 Tage in der Woche eine Euch guttuende Meditation machen. Somit aktiviert Ihr, in der Stille, positive Energien die Euch heilend durchfluten.

Das Resultat FREUDE und GESUNHEIT

Macht es so und alles Liebe Renate