BO und GO

Weltenlichterbaumgeschichten Bo und GO

… und heute stellen sich Bo und Go vor.

Eigentlich heißen sie Borrelino und Gotella.

Borrelino ist der Junge und Gotella, das Mädchen. Aber Bo und Go ist ja viel leichter zu merken.Bo und Go sind die Sternenkinder aus der Geschichte der Weltenlichterbaum.Sie leben hoch oben im Weltall auf einem Stern, der heller leuchtet, als jeder andere Stern. Hier stehen sie täglich am Sternenfernrohr und schauen in den Zauberwald zum Weltenlichterbaum. Sie sollen kontrollieren, ob alle 24 Kerzen an diesem Baum hell strahlen. Leuchten alle 24 Kerzen, dann ist das ein Zeichen, von Frieden und Freude.Und was Bo und Go machen, wenn die Kerzen nicht leuchten, ja das lest Ihr in den Weltenlichterbaumgeschichten.Und … alle Kinder sind ebenso aufgefordert mitzumachen, wenn die Kerzen nicht strahlen, sie wieder zum Strahlen zu bringen! Lest Euch mal die Spielregen durch, wenn ihr möchtet.

Euch das Liebste Bo und GO

Eine heilende Reise durch den Advent!

Eine heilende Reise durch den Advent!
Den Advent neu gestalten – neu erleben!
An diesem Vormittag werden wir in die Stille gehen und meditieren, sodass Ihr Eure wahre Kraft und Freude, Eure wahre identität wieder erleben und leben könnt.
Ich erkläre Euch die Symbole dieser Zeit und was sie wirklich bedeuten.
Ich freue mich auf Euch

Weltenlichterbaumgeschichte Nummer 2 Meister Maul von Wurf

… und weiter geht es

mit dem Projekt, das mir am meisten am Herzen liegt, sind die Geschichten vom WELTENLICHTERBAUM!

Es sind Geschichten, die gerade in der heutigen turbulenten Zeit so viel GUTES tun können.

Heute stelle ich Euch die Weltenlichterbaumgeschichte Nummer 2 vor.

 

MEISTER MAUL VON WURF UND DAS GEHEIMNIS DER LEUCHTENDEN STERNCHEN AUF SEINEN SCHAUFELHÄNDEN. … Was wird er damit alles machen können? Lasst euch überraschen.

Gedanken zu diesem Buch:

Es ist der 11. September 2001!

An diesem Tag wurde die Geschichte vom Weltenlichterbaum geboren. Der Weltenlichterbaum steht Im Zauberwald. Hier geschah Schreckliches. Die 24 Kerzen an diesem Baum waren fast erloschen. Das ist ein Zeichen von Unruhe und Unzufriedenheit überall. Das darf nicht sein. Und deswegen muss und soll in jeder einzelnen Weltenlichterbaumgeschichte eine Kerze wieder hell zum Strahlen gebracht werden. Gemeinsam sind wir stark ist das Motto all dieser Geschichten. Gemeinsam mit den Waldbewohnern des Zauberwaldes, den Sternengeschwistern und euch Kindern zu Hause wird es gelingen, dass die Kerzen am Weltenlichterbaum wieder brennen. Das ist das Zeichen von Freude und Frieden im Zauberwald und überall. Es ist egal, ob ihr schon Weltenlichterbaumgeschichten kennt oder nicht, jede Geschichte steht für sich und ist so wichtig.

Der Weltenlichterbaum! Mutter Sonne!

Das Projekt, das mir am meisten am Herzen liegt, sind die Geschichten vom WELTENLICHTERBAUM!
Es sind Geschichten, die gerade in der heutigen turbulenten Zeit so viel GUTES tun können.
Heute stelle ich Euch die Geschichte von Mutter Sonne vor.
Weltenlichterbaumgeschichte
Nummer 1
In dieser Geschichte werdet ihr Mutter Sonne und all ihre vielen Sonnenstrahlkinder kennenlernen.
Wie sie es schaffen, die 1. Kerze an den Weltenlichterbaum zu zaubern, das verraten wir euch in dieser Geschichte.
Lasst euch überraschen.
Gedanken zu diesem Buch:
Es ist der 11. September 2001!
An diesem Tag wurde die Geschichte vom Weltenlichterbaum geboren. Der Weltenlichterbaum steht Im Zauberwald. Hier geschah Schreckliches. Die 24 Kerzen an diesem Baum waren fast erloschen. Das ist ein Zeichen von Unruhe und Unzufriedenheit überall. Das darf nicht sein. Und deswegen muss und soll in jeder einzelnen Weltenlichterbaumgeschichte eine Kerze wieder hell zum Strahlen gebracht werden. Gemeinsam sind wir stark ist das Motto all dieser Geschichten. Gemeinsam mit den Waldbewohnern des Zauberwaldes, den Sternengeschwistern und euch Kindern zu Hause wird es gelingen, dass die Kerzen am Weltenlichterbaum wieder brennen. Das ist das Zeichen von Freude und Frieden im Zauberwald und überall. Es ist egal, ob ihr schon Weltenlichterbaumgeschichten kennt oder nicht, jede Geschichte steht für sich und ist so wichtig.
Schön wäre es, wenn Lehrer, Erzieher, Tagesmütter und alle, die sinnvoll mit Kindern spielen, an dieser Geschichte mitarbeiten!
Alles Liebe Renate Sell

Der Atem ist Heilung!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

bevor ich nun in den Urlaub gehe, also auch mir eine AUSPHASE gönne, möchte ich Euch noch einmal auf die Wichtigkeit des ATMENS aufmerksam machen.

Der ATEM ist HEILUNG und führt zur VERBINDUNG zu unserem WAHREN ICH!

Der Atem bewegt das Zwerchfell, das wiederum die obere und die untere Hälfte unserer Körper verbindet.

Ist das Zwerchfell unbeweglich, bewegen sich Schultern und Hüften nicht mehr synchron. Also ganz wichtig für Menschen, die Schulter oder Hüftprobleme haben!Steifheit, Schmerzen und Probleme kann es durch mangelnden bewussten Atem ebenso geben.

Tief zu ATMEN ist ein Akt der SELBSTLIEBE!

ICH schenke MIR sozusagen HEILUNG! ENERGIE und die VERBINDUNG zur INNEREN FREUDE wird geschaltet!

Der ATEM, wenn von Euch bewusst ein- und ausgeatmet wird,  ist gleichzusetzen mit einem HOCHDRUCKREINIGER, der sanft, aber nachdrücklich die alten Schlacken aus Euch entfernt!

Was feststeckt wird zum Fließen gebracht!

Durch bewusstes ATMEN, löst Ihr krankmachende Gedanken. Ihr kommt leichter aus demVerstand heraus und könnt Euren Körper und Eure GEFÜHLE wieder wahrnehmen!

Ihr kommt in dem GEGENWÄRTIGEN Augenblick an …von hieraus sollt Ihr ja eine positive ZUKUNFT erschaffen!

So bitte ich Euch: Täglich mehrmals den Alltag zu unterbrechen und tief und bewusst ein – und auszuatmen!

 

Macht es so und alles Liebe Renate Sell

 

Ich bin mehr, als was ich wahrnehme – ICH BIN VIELE!

 

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Der Wind hat unsere Gedanken gereinigt, der Regen unsere Gefühle, was können wir mehr als dankbar sein.

Nun könnt ihr diesen REINIGUNGSPROZESS unterstützen, indem Ihr folgen Text lest und alle ungeheilten Teilaspekte Eures Selbst. weiter umwandelt und befreit.

 

Ich bin mehr, als was ich wahrnehme – ICH BIN VIELE

Wir bestehen nicht nur aus der Persönlichkeit, die wir gerade wahrnehmen.

Unsere Existenz besteht aus vielen Teilpersönlichkeiten.

Wir selber haben verschiedene Aspekte erschaffen, als Reaktion auf unsere Erfahrungen.

Wenn wir angstvolle Erfahrungen machten und nicht wussten, dass wir diese Angst auflösen sollen, ist sofort eine Angstpersönlichkeit ein Angstaspekt zurückgeblieben.

Wenn wir wütend oder traurig waren und auch diese Gefühle nicht bearbeiten konnten, mangels Wissen, sind hier auch diese Wut oder Traurigkeitspersönlichkeiten zurückgeblieben.

Es geschieht oft, dass diese Aspekte die Chefposition übernehmen möchten. Das können wir feststellen, wenn wir nicht verstehen, warum wir gerade so sind … wütend aggressiv, zu viel essen, zu viel trinken, anklagen, verurteilen sich ohne Grund klein oder hilflos fühlen oder sogar gewalttätig sein.

 

Natürlich gibt es auch Freudepersönlichkeiten, Begeisterungspersönlichkeiten, Vertrauenspersönlichkeiten. Diese Persönlichkeiten sollen natürlich die Oberhand haben.

 

Jetzt ist es Zeit all die ungeheilten Aspekte, Teilpersönlichkeiten, die uns abspalten von unserem wirklichen ICH zu erlösen.

Das geschieht, indem wir sie in Liebe akzeptieren und nicht mehr bekämpfen. Nur so kann die Auflösung geschehen.

Alles Liebe Renate Sell

Der gold-gelbe Strahl hilft, Entscheidungen zu treffen!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Der – gelbe Strahl hilft, Entscheidungen zu treffen!

Entscheidungen bewegen Euer Leben vorwärts.

Entscheidungen sind so wichtig!

Falls Ihr Euch nicht entscheiden könnt, bleibt Ihr in einer „Warteschleife“, die Euch nicht gut tut- Energie staut sich in Eurer Seele, in Eurem Körper und in Eurem Leben generell.

Ihr sollt ja die Architekten, die Schöpfer Euer Zukunft sein.

Somit ist es zwingend notwendig, sich zu entscheiden.

Ihr seid umgeben von einer unendlichen neutralen Energie. In dem Moment, indem Ihr eine bewusste Entscheidung trefft, richtet diese Energie sich aus und kommt in Bewegung und zwar entsprechend Eurer Entscheidung. Diese Entscheidung bildet eine Form, ein Raster, in die Energie hineinfließen kann und zur REALITÄT wird.

Es ist auch gar nicht schlimm, wenn Ihr mal eine „falsche“ Entscheidung trefft.

Solltet Ihr wirklich mal eine Entscheidung treffen, die nicht Eurem inneren Kompass, Eurem Inneren Plan entspricht, dann wird es eine Phase der Anpassung ein neues Gleichgewicht einpendeln und Ihr könnt wieder neu entscheiden. Es gehört alles zu Eurem Weg. VERURTEILT gar nichts.

Also, traut Euch und entscheidet.

Übt Euch doch zunächst in kleinen Entscheidungen.

Ihr werdet eine Erfahrung machen, was immer gut und wichtig ist.

Macht folgende Übung.

Geht in die Stille!

Lasst Euch nicht stören!

Atmet tief ein und aus!

Ruft eine Lichtschutzsäule und bittet das Gold – Gelbe Licht in Euch einzuströmen.

Kleine Pause, während Ihr weiter tief ein – und ausatmet.

Denkt jetzt an das Thema Eurer Entscheidungen.

Welche Entscheidungen stehen zur Auswahl.?

  1. Entscheidung wie fühlt es sich an?

Vor Euch erscheint eine Tür.

Ihr geht hindurch und fühlt was diese Entscheidung mit Euch macht.

Atmet dabei tief ein – und aus.

Druck und Einengung. Negative Gefühle, zeigen, das ist nicht die richtige Wahl.

2. Entscheidung:

Wieder steht Ihr vor einer Tür. Geht hindurch und fühlt …

So könnt Ihr durch verschiedene Türen gehen, bis Ihr genau wisst, das GEFÜHL ist positiv.

Bleibt noch ein Weilchen in dem GOLD – GELBEN LICHT!

Und … nun entscheidet und es geht weiter.

 

Euch den schönsten Wochenstart und alles Liebe Renate Sell