Entspannen – wenn es geht!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Also, wenn Ihr mich fragt, wie die Tagesqualität heute ist, dann würde ich Euch humorvoll sagen – ist ja schließlich kein Wochenende —Entspannen – wenn es geht!

Der Mars, der Mond, die Sonne leisten schon eine enorme Arbeit und das geht nicht spurlos an Euch vorbei.#

Der Mars mit seiner antreibenden männlichen Kraft, der Mond mit seiner hingebenden weiblichen Kraft, die Sonne mit ihrer „verbrennenden“ reinigenden Kraft …. ja, dass könnt Ihr wirklich nur mit einer Inneren Haltung von geschehen lassen annehmen.

Wühlt Euch nicht zusätzlich mit irgendwelchen belastenden Gedanken auf, was alles getan werden müsste. Das verbrennt noch mehr Energie und bringt Erschöpfung mit sich.

Seid im gegenwärtigen Augenblick, atmet immer wieder tief ein und aus, dass Ihr die Anbindung an Eure Innere Tankstelle nicht verliert.

Esst leichte Nahrung und trinkt viel aber auch nicht zu viel!

Beklagt Euch nicht, sondern freut Euch, dass die Entwicklung weiter geht.

Alles Liebe Renate Sell

Ihr seid nicht hilflos den Lebensumständen ausgeliefert!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Ihr seid nicht hilflos den Lebensumständen ausgeliefert! Diesen Satz solltet Ihr Euch sooft als möglich durchlesen, damit Ihr wisst und versteht, dass Ihr der Entscheider Eurer Umstände, Eurer Lebensqualität und Eurer Zukunft seid.

Lebensfreude ist eine Entscheidung! Ihr habt immer die Wahl Eure Grenzen im Kopf zu sprengen, das Gefängnis der Dunkelheit zu verlassen.

Auch wenn die Umstände im AUSSEN vielleicht nicht ganz so toll sind, wie Ihr sie Euch vielleicht vorstelle, auch wenn die Gefühle mit denen Ihr aufwacht oder die Euch am Tag begleiten, nicht ganz so wohlfühlend sind, könnt Ihr sehr viel verändern. Ihr allein habt Einfluss auf Eure Lebensumstände. Ihr beginnt einfach damit, dieses zu verstehen und selber die VERANTWORTUNG für Euren ZUSTAND jetzt zu übernehmen. Und … wenn er Euch nicht gefällt, diesen zu verändern.

Möglichkeiten gibt es genug:

Also: Zuerst die Entscheidung: ICH WILL!ICH KANN! ICH TUE!

Was könnt Ihr nun wirklich tun wenn dunkle Wolken und negative Umstände Euer Leben nicht so prickelnd gestalten?

Versucht etwas SCHÖNES im AUSSEN oder aus der Vergangenheit zu finden und die GEFÜHLE, die diesbezüglich aufsteigen bei Euch sein zu lassen, sodass diese Gefühle Euer Gehirn und Euer ganzes Sein durchfluten.

Somit heilt Ihr Euch selber.

Was Euch auch immer in gute GEFÜHLE „Aufsteigen“ lässt, das tut:::::::

Ob Singen, Tanzen, Waldspaziergang, Joggen, schwimmen, Malen, Schreien , Wellness! Nichtstun?????????????

Das müsst Ihr selber entscheiden.

Raus aus negativen Gefühlen und negativen Gedanken ,somit erschafft Ihr einen harmonischen Zustand jetzt und eine positive Zukunft ist der Lohn!

Ihr seid nicht hilflos den Lebensumständen ausgeliefert! Lebensfreude ist also eine Entscheidung!

Gutes gelingen und alles Liebe Renate Sell

 

 

 

 

 

 

Lernt auch Nein zu sagen! Das bedeutet ein JA zu Euch selbst.

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Lernt auch Nein zu sagen! Das bedeutet ein JA zu Euch selbst.

ICH weiß… es fällt vielen von Euch  schwer NEIN zu sagen.

Wir sind so trainiert,alles für andere zu tun! Und … wo bleibt Ihr und Euer WOHLFÜHLEN. Das WOHLFÜHLEN, das Ihr braucht, um Euch selber kennenzulernen, um Euch selber zu entfalten in Euer Wahres Ich?

NEIN ist mehr als ein Wort. NEIN besitzt eine große Macht.

NEIN schützt Euch und schenkt Euch Zeit!

Im Notfall. das ist klar, helft Ihr bitte immer.

Aber, wo werdet Ihr von Eurer Seele geprüft Nein zu sagen. Oft wagt Ihr es natürlich deshalb nicht, weil Ihr Angst habt, nicht mehr geliebt zu werden, einsam zu sein, verurteilt bestraft usw.  zu werden. Genau dann, wenn diese Gedanken hochkommen, istein NEIN zwingend nötig.  Durch Euer NEIN bringt Ihr die „BITTENDEN“ dazu, selber das zu erledigen, was in ihrem Können ist.

Ich muss Euch mal ein drastisches Beispiel nennen

Dieses und ähnliches erlebe ich immer und immer wieder in meiner Therapiepraxis.

Eine 40 jährige Frau lebt mit ihrer 80 jährigen Mutter zusammen?

Sie hat nie gewagt ihrer Mutter zu widersprechen. hat immer alles abgenickt, was die Mutter forderte. Selbst wenn sie Männerbekanntschaften machte und sie diese ihrer Mutter vorgestellt hat, waren sie in den Augen ihrer Mutter nie gut genug. Also weg damit. Der Beruf wurde ganz noch dem Wollen der Mutter gewählt, auch wenn diese Berufswahl überhaupt nicht den inneren Leidenschaften der Tochter entsprach.

Das Essen wurde gewählt wie es der Mutter schmeckte usw.

Wisst Ihr wie das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter ist?

Grottenschlecht. Das ist logisch, weil das ZAUBERWORT NEIN nie benutzt wurde.

Die Seele warte sehnsüchtig darauf. Und … wenn es nicht geschieht wird die Beziehung immer schlechter.

Schaut doch mal zu Euch … bei wem fälltes Euch schwer NEIN zu sagen und verändert das.

Macht dieses aber freundlich.

Lehnt auch eine Bitte nicht sofort ab. Zeigt eine Überlegung ob vielleicht doch … das stimmt versöhnlicher bei dem anschließenden NEIN!

Wertschätzt es auch, dass Ihr gebeten wurdet, sagt Danke, dass Du mich bittet aber ich habe keine Zeit.

Geht auch nicht  großartig in Rechtfertigungen, so verliert ihr an Augenhöhe.

Nun, Ihr Lieben, ich wiederhole, die Menschen, bei denen es Euch am Schwersten fällt NEIN zu sagen, sind Eure größten Lehrer.

Also: lernt NEIN zu sagen. Das bedeutet ein JA zu Euch selber!

Und nun viel Erfolg und gutes Gelingen

Renate Sell

Ach, ich vergaß … die Bachblüte CENTAURY hilft Euch, leichter NEIN zu sagen.

Es gibt keinen Zufall! Warum begegnen Dir Menschen und Situationen?

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Es gibt keinen Zufall! Warum begegnen Dir Menschen und Situationen?

Warum erlebst Du Glück aber auch einmal Leid?

Es gibt keinen Zufall! Alles, was Dir begegnet ziehst Du auf Grund Deiner Inneren “ Situation“ in DEIN Leben.

Es möchte Dich keiner Strafen oder Dir etwas Böses tun! Nein -, ganz im Gegenteil!

Sobald Du die Seelensprache verstehst, erkennst Du durch solche Situationen, dass Du noch etwas lernen und reinigen darfst.

Alles dient einzig und allein DEINER Befreiung.
Der Befreiung mit dem Ziel, DICH selber wieder in Deiner ganzen Pracht und Schönheit, mit all deinen Talenten und Begabungen wahrzunehmen und zu leben!

Das ICH BIN zu sein!

Fazit: Alle Menschen, die Du richtig doof findest, die Du eigentlich nie wieder sehen möchtest, Weil sie Dich verletzt haben, sind DEINE großen HELFER!

Und nun die bombastische Übung, Dich zu befreien und mit großen Schritten, Deinem Ziel entgegenzugehen:

Meditation mit dem rosafarbenem Licht, damit Harmonie in Dein Leben einkehrt.:

Gehe in die Stille! Atme tief ein und aus! Stelle Dir vor, Du sitzt in einer großen Lichtschutzsäule!Rosafarbenes Licht strömt jetzt durch Dich, durch deine Seele und Dein ganzes Sein! Atme wieder tief ein und aus!Bleibe 3 Minuten im diesem heilenden befreiendem Licht.

Stelle Dir nun den Menschen vor mit dem Du noch nicht in Harmonie lebst! Sieh diesen Menschen nun LÄCHELND und FREUNDLICH vor Dir stehen! Er steht mit Dir im rosafarbenem Licht. Ihr fasst Euch an den Händen und das Licht bringt DIR die Heilung!

Bleibe wieder 3 Minuten in der Stille.Komme zurück und fühle Dich FREI!

Wenn Du das immer wieder dann machst, wenn Du Menschen nicht vergeben kannst, gibt es in Deinem leben keine Leidsituationen mehr.

Dir begegnen Menschen und Situationen, die Dich ausschließlich glücklich machen, weil DU DEIN GLÜCK in Dir gefunden hast.

Versucht es mal. Alles Liebe und gutes Gelingen Renate Sell

 

 

 

 

Die FÜLLE leben!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Der Jahrhundertsommer   … die FÜLLE zeigt sich überall. Wie schön! Insekten, Schmetterlinge, Früchte, Blumen. Was wollen wir mehr! Das Äußere spiegelt das Innere!

Somit zeigt sich, dass schon sehr viele Menschen positiv Denken und sich nicht durch äußere Geschehnisse, die vielleicht noch nicht so positiv sind, beeindrucken/ beeinflussen lassen.

Und darum geht es ja täglich: Zieht Eure Aufmerksamkeit von ALLEM Negativen zurück.

Seien es Eure GEDANKEN oder Eure GEFÜHLE. Seien es Katastrophen im außen oder der Klatsch über andere.

Verhindert – und bemüht Euch nie und niemals NEGATIV zu sprechen oder zu denken !

Wowww, welch eine Ansage!

Unser altes Programm , das Zerstörende ist ja anders angelegt.

Alles wird nach Außen getragen, erläutert, erweitert, verfälscht und noch negativer gemacht, als es schon ist. Erinnert Ihr Euch an das Spiel „Stille Post“?

Eine Übung für den Tag:

Entscheidet Euch bewusst viele Male am Tag, was Ihr denken möchtet – Positives!

Warum wollt Ihr Euren Körper verschmutzen und krank machen, mit Gedanken, die Euch und anderen nicht gut tun?

Ich wiederhole: Negatives Denken verbreitet sich im Körper, in den Zellen, bringt Verspannungen Krankheiten oder Depressionen mit sich! Nein. Danke!

Natürlich haften Gedanken! Sie sind es gewohnt bei Euch zu sein und wollen Euch nicht so schnell verlassen!

Sie schauen immer wieder um die Ecke und versuchen der Chef zu bleiben/zu sein!

Nun liegt es an Euch, wie diszipliniert Ihr an Euch arbeitet, damit Ihr von den negativen Gedanken ernst genommen werdet, das Ihr sie nicht mehr braucht. Erst dann kann ein neues Programm in Eurem Gehirn installiert  werden.

Und so sehe ich es, um auf den Eingang zurückzukommen. Viele Menschen müssen schon so positiv sein, denn ansonsten würden wir die FÜLLE im außen noch nicht wahrnehmen können.  

Euch den schönsten positiven Wochenstart, schickt eine große Freude der Woche voraus und FREUDE wird Euch begegnen!

Das Leben ist im Grunde genommen einfach, wenn Ihr lernt mit den Energien richtig umzugehen. Somit könnt Ihr die Fülle leben!

Nun macht es wirklich gut uns alles Liebe Renate Sell

Erfolgreich und glücklich? Wie geht das?

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Erfolgreich und glücklich? Wie geht das? In dem Ihr das wollt! So einfach ist das.

Natürlich gehören Wissen und Disziplin dazu. Aber nach anfänglichem Umdenken und neuen Verhaltensweisen, Euch und allen anderen gegenüber wird das Glück und der Erfolg bei Euch stehen und darauf warten, von Euch gelebt zu werden!

Ihr habt immer die Wahl, wie Ihr Euer Leben gestaltet!

Wenn Ihr anderen Wertschätzung entgegenbringt, ihnen Erfolg und Glück gönnt … was passiert von ganz allein? Erfolg und Glück wird bei EUCH sein!

Warum müsst Ihr immer noch in der Opferrolle sein?  Fordert, was Euch gut tut! Aber, das erlaubt unser Denken nur schwer? Warum?Weil die Programme der Gesellschaft, der Eltern, der Erzieher usw. einem etwas anderes eingeprägt haben. Da müsst Ihr aussteigen.
Euch steht die Fülle zu! Was auch immer Fülle für jeden einzelnen von Euch bedeutet! Gesundheit – Gelassenheit – beruflicher Erfolg – familiäres Glück – finanzielle Fülle usw?

Natürlich versperrt Ihr den Weg zur Fülle, wenn Ihr selber noch im negativen Denken gefangen seid. Macht Euch ein Bild von einem Ziel, das Ihr erreichen möchtet und FÜHLT immer wieder den Zustand des bereits erreichten.

Sagt laut und deutlich STOPP; sobald Ihr wieder im Opferdenken gefangen seid.Fordert dieses Denken auf zu gehen! Ich brauche Dich nicht mehr! ich will Dich nicht mehr! Du kannst gehen!

Ihr kennt alle die Gedanken darunter: – mir steht es nicht zu – alle anderen sind besser – ich bin es nicht wert – Dieses Denken bringt Euch nicht wirklich weiter und Ihr versackt im emotionalen Schleim in kollektiven negativen Energien der gefangenen Welt.

Erlaubt Euch ab jetzt und für IMMER glücklich und erfolgreich zu sein!

Übt Euch darin und lasst jegliche Zweifel los.

Macht, wenn Ihr wollt folgende Meditation:

Geht in die Stille!  Lasst Euch nicht stören! Seid ganz in Eurem Körper!

Atmet tief ein und aus! Stille tritt ein!

Nun bleibt 3 Minuten in dieser Stille! Atmet dabei tief und verbunden!

Nun fordert das was Ihr möchtet! Gesundheit – Erfolg – finanzielle Freiheit eine glückliche Partnerschaft, was auch immer. Indem Ihr dieses anfordert wird es anhand von ENERGIE da sein!

Bleibt weiter 3 Minuten in der Stille.

Bedankt Euch und kommt zurück!

 

Wiederholt diese Meditation 21 Tage 1 x am Tag. Wie einfach kann Euer Leben sein. Doch Ihr habt die Verantwortung und müsst es TUN; damit es einfach ist.

Euch das Beste und alles Liebe Renate Sell –

 

 

Zuerst muss ich mich wohlfühlen und dann geht es auch den anderen gut!!

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Zuerst ICH und dann die anderen – Wowwwwww, welch eine Aussage.

Dieser Satz wäre meinen Eltern nie über die Lippen gekommen.

Eck nicht an – Verdirb es Dir nicht mit anderen – Halte Dich zurück – das kennt Ihr sicherlich auch.

Und nun: Zuerst ICH und dann die anderen! Ist das nicht purer Egoismus? Oder haltet Ihr es für selbstsüchtig Nein, ganz im Gegenteil! Ihr steigt aus der Opferrolle aus. Ihr übernehmt die Verantwortung für ein friedvolles Leben für Euch und andere!

Worauf basiert dieses KLEINE DENKEN und ZERSTÖRERISCHE Verhalten? Es sind die Programme, Eurer Eltern, die es von ihren Eltern auch nicht anders vorgelebt bekommen haben. Es sind die Programme der Gesellschaft, die ebenfalls noch im Opferdenken verweilt.

Oder – es liegt allein an Eurem Denken, dass Ihr anderen die Schuld für Euer Leben gebt.

Die Eltern – die Umstände – was auch immer Ihr anklagt, mögen Euer Verhalten, Euch selber etwas Gutes zu gönnen ausbremsen. Hört auf damit! Unterbrecht diesen Teufelskreis. fangt an die Wahrheit zu erkennen und zu leben.

Ich mein hier natürlich nicht den puren Egoismus, wo Du NUR Dich siehst. Denke immer an das große Ganze und verliere nie den Blick dafür, dass es auch anderen gut gehen soll. Aber wie gesagt, erst dann wenn es Dir gut geht, geht es auch anderen gut!

Das ist Physik, das ist Energie, Eure Schwingung überträgt sich auf andere! Euer Wohlfühlen – Eure Freude überträgt sich überall hin.

Welch eine Verantwortung!

Es ist doch wohl logisch und das habt Ihr auch schon alle erlebt – welch Zauber – wenn es Euch gut geht, dann stört Euch an Eurem Partner, den Arbeitskollegen, den Freunden, den Kindern nicht mehr das, woran Ihr ansonsten rummäkelt. Stimmst!

Also liegt es doch auf der Hand ZUERST EUCH selber WOHLZUFÜHLEN.

Somit solltet Ihr Euch täglich darin üben, Euch etwas GUTES zu tun. Das bedeutet auch SELBSTLIEBE!

In dem Sinne, das Liebst und Beste Renate Sell