Gedanken sind starke Kräfte – Gedanken erschaffen Eure Zukunft

Gedanken sind starke Kräfte – Gedanken erschaffen Eure Zukunft

 

Guten Morgen, Ihr Lieben1Studien haben bewiesen, das absichtlich gelenkt Gedankenenergie Wirkung auf andere haben, unabhängig davon, ob sie sich in der Nähe oder weit entfern auf einem anderen Kontinent befinden.

 

Somit seid achtsam, welche Gedanken Ihr aussendet.

Somit erkennt Eure Kraft, dass Ihr befähigt seid, eine positive Zukunft für ALLE zu erschaffen.

Ihr könnt beispielsweise bei einer Person mehr Freude, Entspannung, Beruhigung, Aktivität oder Zuversicht mit Hilfe Eurer Gedanken schenken.

Nun könnt Ihr Euch vorstellen, wie Euch Eure eigenen Gedanken beeinflussen!

Jeder führt hin und wieder Selbstgespräche. Was denkt Ihr über Euch, wie „besprecht“ Ihr Euch? Viele Menschen kritisieren sich viel zu häufig, als das sie sich loben. Negative Selbstgespräche, negative Gedanken führen zu immer mehr Negativität in Eurem leben.

Also, bitte seid ACHTSAM und benutzt aufbauende lobende Worte und Gedanken für Euch und andere.

Eure Gedanken haben so eine große Kraft und Wirkung. Wann auch immer Ihr Eure Gedanken zum Ausdruck bringt oder aufschreibt, benutzt Ihr Eure Gedankenkraft und ALLES wird davon beeinflusst.

ALLES, was passiert, geschieht auf Grund Eurer

GEDANKEN – ABSICHTEN – und ÜBERZEUGUNGEN!

AFFIRMATIONEN:

Setzt ein, was Euer Ziel ist! Und … sprecht mehrmals täglich Eure Affirmationen. Der innere Ratgeber hört zu und wird Euren Wünschen folgen.

ICH gebe die Absicht hinaus und BIN überzeugt davon, dass es FRIEDEN gibt in der Welt!

ICH gebe die Absicht hinaus und BIN überzeugt davon, dass ich den perfekten Partner/ Wohnung/ Existenzsicherung/ Gesundheit/ die perfekte Arbeitsstellejetzt erhalte.

 

Macht es so und den allerschönsten Wochenstart Renate Sell

 

Werdet ruhiger!

Guten Morgen, Ihr Lieben!
 
Es wird deutlich kühler. Aber auch ruhiger! So wäre es auch gut für jeden Einzelnen etwas ruhiger und entspannter zu werden. Nehmt Euch jeden Tag eine kleine Auszeit. Das heißt, besinnt Euch in dieser kleinen Auszeit auf EUCH selber, auf Eure Innere Kraft und Stärke, auf Eure Tankstelle. Es wäre ja schade, wenn die positiven Energien, die Ihr in Euch tragt nicht genutzt werden würden. Je weniger Ihr mit Eurer Inneren tankstelle verbunden seid, desto energieärmer werdet Ihr. Die Folge Unruhe, Unzufriedenheit, Unkonzentriertheit, Aggressionen oder Deperssionen, letztendlich wird jedes Organ nach Energie schreien, ansonsten wird es krank.
UNd wenn Ihr nur eine viertel Stunde am tag Euch eine kleine „Tankpause“ gönnt.
❣️Macht es so:❣️
Zieht Euch aus dem Alltagsgeschehen zurück. Setzt oder legt Euch.
Seid ganz in Eurem Körper.
Atmet tief ein und aus.
Nun bittet um eine Lichtschutzsäule, die Euch umgibt.
Hier fließt nun weißgoldenes Licht in Euer ganzes sein.
 
Macht es so und gutes Gelingen Renate Sell

Homöopathie Aconitum

Guten Morgen, Ihr Lieben,
 
❤️❤️❤️Bachblüten, Schüsslersalze und Homöopathie sind die einzigen Helfer, die ich in Notfällen zu mir nehmen würde.
Die Serie der Hömöopathie beginnt:
Heute stelle ich Euch den BLAUEN EISENHUT vor, schaut mal was er alles Wunderbares bewirken kann.
Sowohl für Kinder, als auch Erwachsene.
 
Aconitum D4- der blaue Eisenhut
• Erkältung
• Grippe
• Schmerzen
• Ihr Kind schreit plötzlich in der Nacht. Mag Angst haben.
• Fieber steigt sehr schnell.
• Nach der Einnahme sinkt das Fieber sehr schnell.
• Ihr Kind wird ruhiger und ist wieder entspannter
folgende Gaben:
• Kleinkinder: 3 Globuli oder 1/2 Tablette
• Kinder: 5 Globuli oder 1 Tablette
• Jugendliche: 5 Globuli oder 2 Tabletten
Erwachsene ebenso 5 Globuli oder 2 Tabletten.
 
Euch den schönsten Tag und alles Liebe Renate Sell

Renate und Dr. med. Gerhard Sell Civiens Befreiung von Mobbing und Angst

und … wir waren fleißig!
Es ist uns sooo wichtig, dass Menschen erkennen, dass es aus jeder unglücklichen Situation einen Weg gibt, wieder frei und glücklich zu sein.
Aus diesem Grund haben wir einen Therapieverlauf dokumentiert.
 
Hier wird erklärt, welche Möglichkeiten bestehen, herauszukommen, aus der Angst vor der Schule, um wieder glücklich in der Schule zu sein.
 
Civiens Befreiung von Mobbing und Angst
ISBN: 9783942770569
Hardcover
68 Seiten
9.95€
Für alle Ratsuchenden, die unter Ängsten und gemobbt werden leiden.
Für Eltern, ganzheitlicheTherapeuten, Erzieher und alle, die etwas über ganzheitliche Therapieformen kennenlernen möchten.

Die virtuelle Welt und die Gefahren

Guten Morgen, Ihr Lieben!
Trotz aller Freude an der VIRTUELLEN WELT,die ich auch habe, ist immer ein wenig VORSICHT angesagt,
denn ….
die ständige Überreizung unseres Gehirns führt dazu, dass es in eine Art Daueralarmzustand versetzt wird – ein möglicher Grund dafür, warum sich immer mehr Menschen erschöpft, sorgenvoll und ängstlich fühlen.
Achtet bewusst auf den Konsum der Technologien, der digitalen Welt, Netzwerke, virtuellen Spielen usw. Auch hier kann Euch eure wertvolle Energie „geklaut“ werden.
Achtet darauf, ob Ihr sinnvoll mit den Technologien umgehen könnt.
Die Technologien sollen uns eigentlich freier und produktiver machen, scheinen uns aber immer öfter abzulenken und zu versklaven.
Doch ab wann wird der Smartphone – oder Internetkonsum zum Problem?
Und was kann man dagegen tun?
Aus einer Studio von Dr. Gabriele Fröhlich-Gildhoff Chefärztin der Psychosomatik in der Habichtwaldkklinik in Kassel, die auch Menschen mit Online – und Mediensucht behandeln, geht hervor:
„Spätestens dann, wenn Sie anfangen soziale Kontakte zu vernachlässigen, und wenn der Konsum exzessiv wird – Sie also 8 – 9 Stunden täglich online sind und ständig das Handy in der Hand haben. oder wenn Sie es abends nicht mehr schaffen, das Smartphone wegzugeben.“
——————————————————–
Nun kann ein jeder von Euch schauen, wie weit Eure Sucht vorgedrungen ist.
Aber muss man es denn erst soweit kommen lassen?
Gibt es vorbeugende Maßnahmen? Aber sicher doch, kein SMOMBIE zu werden.
SMOMBIE ist ein Kunstwort, das sich zusammensetzt aus Smartphone und Zombie.
Die Auswirkung dieses Konsums sind ganz enorm.
Wenn Ihr Euch alle 18 Minuten von Eurem Handy, der virtuellen Welt, unterbrechen lasst, dann entsteht der sogenannte “ Sägeblattefekt“.
Nach jeder Unterbrechung müsst Ihr Euch neu in Eure Aufgabe hineindenken und einarbeiten. Das kostet nicht nur Zeit, sondern reduziert Eure Produktivität und Euer Lebensglück.
Viele Studien belegen, dass wir Menschen am produktivsten, kreativsten und zufriedensten sind, wenn wir den „Flow“ – Zustand erreichen.
Das bedeutet wir führen eine zielgerichtete Tätigkeit aus, die uns fordert – aber nicht überfordert. Und wir sind mit so großer Konzentration dabei, dass wir in dieser Zeit über nichts anderes nachdenken.
Um dahin zu gelangen braucht Ihr mindestens 15 Minuten.
Wenn Ihr nun aber alle 18 Minuten unterbrecht, „um schnell etwas zu googeln“ oder kurz „das Handy zu checken“, dann zerstört das Euren Flow und verhindert die Konzentration und das weggleiten aus der Herzintelligenz.
Am Ende schafft Ihr nur relativ wenig Arbeit und fühlt Euch unbefriedigt, weil Ihr zwar viel angefangen, aber nur sehr wenig fokussiert erledigt habt.
Zurück bleibt ein Gefühl der Überforderung und Erschöpfung!
Alles Liebe Renate

Toleranz

Guten Morgen, Ihr Lieben!
Das Toleranz ❗️❗️❗️❗️sooo wichtig ist, sollte jedem bewusst sein.Jedoch gelingt es nicht immer gleich tolerant zu sein. Somit solltet Ihr Euch darin ein wenig üben.
Ein Mangel an Toleranz führt unweigerlich zum Energieverlust. ❗️
Die Lunge steht für Toleranz
Die negativen Aspekte:
VERURTEILUNG, Verachtung, Hohn, Geringschätzung, Hochmut, falscher Stolz, Intoleranz, Vorurteil.
Ihr verurteilt andere Menschen. Ihr fühlt Euch in der Gegenwart anderer Menschen schlauer, besser und seid überheblich.
Der Lungenmeridian wird durch Intoleranz blockiert. Die Chinesenleiten die ebensenergie CHI vom Atemher.
CHI tritt über den Lungenmeridian in den Körper ein, und erreicht dann die übrigen Meridiane. Die Chinesen betrachten den Lungenmeridian als den Hauptmeridian. ❗️
Der Lungenmeridian ist wichtig für eine gute oder nicht so gute Entwicklung in der Kindheit.❗️❗️❗️
Wenn hier also etwas „schief“ gelaufen ist, kann auf Grund von Ängsten und Unsicherheiten, die VERURTEILUNG, das ÜBERHEBLICHKEITSGEFÜHLE usw. noch das Leben einengen.
Wenn wir jetzt die negativen Verhaltensweisen betrachten, die den Lungenmeridian und somit die Lebensenergie, die Freude und Begeisterung schwächen, dann mag keiner so wirklich so sein.
Doch schaut ehrlich zu Euch, wann auch immer ein noch so kleines oder auch größeres negatives Überheblichkeitsgefühl und Verurteilen anderer Euch durchströmt, und sprecht die heilende Affirmation. Ich mache mich davon nicht durchgängig frei von VERURTEILUNEN. Gebe mir aber Mühe, dass es in der Zukunft nicht bewusst mehr geschieht.
Schüsslersalz: Silicea: Nummer 11
Die heilende Affirmation:
ICH BIN demütig.
ICH habe tolerant.
ICH BIN bescheiden.
Das Resultat:
Toleranz!
Probiert es mal. Sprecht diese Affirmation eine Woche lang.
Alles Liebe Renate Sell

Was tut Eurem Partner/in heute gut.

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Ich verstehe es oft nicht! Warum gibt es so viel Streit und Unzufriedenheit unter Partnern?

Muss das wirklich sein?

Wenn Ihr im Sinne einer ganzheitlichen Entwicklung vorwärtskommen wollt, oder besser gesagt, wenn Ihr ein entspanntes schönes Leben haben möchtet, dann versucht doch bitte „erwachsen“ mit Euren Lieben umzugehen.

Fragt bitte nicht nur: Was tut mir heute gut?, sondern; Was tut Eurem Partner/in heute gut!

Bleiben wir bei der Partnerschaft.

Warum läuft eine Partnerschaft oft in den Rosenkrieg oder in das Schweigen?

Sobald Ihr Euch für eine Partnerschaft entschlossen habt, heißt es ja ab sofort zu TEILEN!

Zu Beginn der Beziehung ist es ja noch leicht, weil der Verliebtheitsschleier über Euch liegt.

 

Sobald Ihr allerdings nach einer gewissen Zeit den Alltag erreicht habt, verliert sich dieser Verliebtheitsschleier und das Ego zeigt sich.

Und genau hier, könnt Ihr Euch in der LIEBE weiterentwickeln, wenn Ihr nicht erwartet, dass der Partner sich verändern muss, sondern … ALLE GFÜHLE die IN EUCH AKTIV werden, weil der Partner vielleicht nicht mehr so funktioniert, liegen IN Euch und warten auf Befreiung.

 

Nun noch einmal zum Teilen. Hier liegt auch eine so große Stolperfalle.

Oft ist es so, dass die Partner ihre Wertvorstellungen, ihr Denken und ihr TUN für einzig wahr und für richtig halten und leben wollen.

Sie sind überzeugt, dass all das was sie denken richtig ist und ziehen es oft gnadenlos durch.

Erwarten dann noch, dass der Partner dass tut, was „erwünscht“ ist. wenn nicht, führt es in den Krieg oder in das Schweigen.

Das zieht natürlich fatale Geschichten nach sich.

Erst dann, wenn Ihr bereit seid, KOMPROMISSE einzugehen und auch mal neugierig seid, was der andere Partner Spannendes aus seinem Leben mitbringt, welche Vorstellungen von Leben er hat, dann kann eine Ehe auch funktionieren.

Erst dann, wenn Ihr beginnt zu TEILEN, wird eine Ehe wunderbar sich entwickeln, die Liebe wird größer, das Vertrauen nimmt zu.

Erst dann, wenn Ihr auch einmal etwas tut, was Euch nicht ganz so gut gefällt, dem Partner aber dadurch einen Gefallen tut, kann eine Ehe funktionieren!

 

Also: TEILEN – ENTGEGENKOMMEN – KOMPROMISSE – UMSICHTIGKEIT – RÜCKSICHTNAHME dadurch entwickelt sich das VERLIEBTSEIN zu wahrer Liebe!

 

Und noch etwas: Wenn Ihr ein egoistisches Verhalten beibehaltet, wird ein Kind das nie kitten können, Es läuft in eine Katastrophe!

Denkt doch einfach einmal darüber nach. Was tut Eurem Partner/in heute gut.

 

Vielleicht spreche ich hier die Menschen an, die ab jetzt eine glückliche Partnerschaft leben wollen.

Alles Liebe Renate Sell